Motor

Steeron C20 und C25 - Länge läuft

  • Mario Hommen/SP-X - 19. Februar 2021, 11:34 Uhr
Bildergalerie: Steeron C20 und C25 - Länge läuft
Vom E-Scooter Steeron ist nun auch eine Version ohne Hinterradlenkung bestellbar. Hier der C25 mit Sattel Foto: Steeron

Bislang stand bei den Mini-Stromern von Steeron dank Allradlenkung der Fahrspaß im Vordergrund. Jetzt gibt es zwei neue Versionen mit mehr Komfort, die allerdings auf das mitlenkende Hinterrad verzichten.

Den als E-Scooter und E-Mofa erhältlichen Steeron bietet das Kölner Start-up PLEV ab April auch in den beiden komfortabler und weniger agil ausgelegten Varianten C20 und C25 an. Anders als bei den S-Modellen verzichten die C-Varianten auf eine Hinterradlenkung. Im Gegenzug gibt es dem Fahrkomfort zuträgliche Luftreifen sowie einen längeren Radstand, dank einer im Vergleich zur S-Reihe nach hinten gestreckten Rahmenkonstruktion. Im Fall des C25 ist zudem eine gefederte Sattelstütze optional bestellbar.

Wie die S-Versionen treten auch die C-Modelle in zwei Fahrzeugsegmenten an. Beim C20 handelt es sich um ein Elektrokleinstfahrzeug mit einer auf 20 km/h begrenzten Höchstgeschwindigkeit, welches im Stehen und ohne Helm gefahren werden darf. Der maximal 25 km/h schnelle C25 hat hingegen eine Mofa-Zulassung, was grundsätzlich für das Befahren von Straßen berechtigt und außerdem die Nutzung von Radwegen außerorts beziehungsweise mit ,,Mofa-frei"-Kennzeichnung erlaubt. In beiden Fällen werden die Steeron-Roller von 500 Watt starken E-Motoren angetrieben, die Akkus mit einer Kapazität von 672 Wh sollen rund 50 Kilometer Reichweite ermöglichen.

Die Preise der dank Faltmechanik auch in Kofferräumen transportierbaren E-Scooter liegen mit rund 3.000 Euro einige hundert Euro unter denen der allradgelenkten S-Modelle. Frühbucher können bei einer Vorbestellung der neuen C-Versionen bis Mitte März beim Kaufpreis 200 Euro sparen und zudem kostenlos eine sonst 300 Euro teure Wunschfarbe bestellen.

Weitere Meldungen

Tacho-Manipulation - Jeder Zehnte zeigt zu wenig Kilometer

Bei rund jedem zehnten Gebrauchtwagen in Deutschland könnte der Tacho manipuliert sein. Das hat der Fahrzeuganalysen-Anbieter Carly durch die Auswertung von Nutzerdaten

Mehr
Studie: Bewertungen von Autohändlern - Bremer mit den besten Noten

Bremen ist die Stadt mit den vertrauenswürdigsten Autohändlern in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt ein vom Fahrzeugdigitalisierungsspezialisten Twinner herausgegebener

Mehr
E-Auto-Infrastruktur - Fast 40.000 Ladepunkte

Die Zahl der öffentlichen Ladepunkte für Elektroautos steigt. Im Februar zählte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) deutschlandweit 39.538

Mehr

Top Meldungen

Umweltministerin pocht auf Entlastung von Mietern bei CO2-Preis

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den Druck auf die Union für eine Einigung erhöht, um Mieter künftig vor der Weitergabe des CO2-Preises durch Vermieter zu

Mehr
Veranstaltungswirtschaft beklagt fehlende Perspektive

Berlin - Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft beklagt nach den jüngsten Beschlüssen von Bund und Ländern eine fehlende Perspektive. "Es ist völlig inakzeptabel, dass ein

Mehr
Opec+ erhöht Ölfördermenge weniger stark als erwartet

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und ihre Partnerländer lassen bei der Fördermenge angesichts der in der Corona-Pandemie weiterhin fragilen Ölnachfrage Vorsicht

Mehr