Wirtschaft

Druckabfall bei Nord Stream 2

  • dts - 26. September 2022, 14:38 Uhr
Bild vergrößern: Druckabfall bei Nord Stream 2
Bau von Nord Stream 2
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bei der seit Monaten fertiggebauten aber nicht offiziell in Betrieb befindlichen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 soll es ungewöhnliche Vorkommnisse geben. "Wir sind heute von Netzbetreiber Gascade darüber informiert wurden, dass es in der Pipeline Nord Stream 2 einen starken Druckabfall gegeben hat", teilte das Wirtschaftsministerium am Montagmittag mit.

"Wir sind aktuell im Austausch mit den betroffenen Behörden, um den Sachverhalt aufzuklären. Noch haben wir keine Klarheit über die Ursachen und den genauen Sachverhalt." Auch sei weiter in Klärung, ob sich "der Vorfall sich in deutschen Hoheitsgewässern ereignet hat". Konkret laufe der Austausch zwischen Ministerium, Netzbetreiber, Bundesnetzagentur, Bundespolizei und dem vor Ort zuständigen Bergamt Stralsund sowie den zuständigen Landesministerien in Mecklenburg-Vorpommern.

"Zusätzlich wurden auch die dänischen Behörden vorsorglich informiert", so das Ministerium. Nach dem Fertigbau von Nord Stream 2 war die Pipeline aus technischen Gründen mit Gas befüllt worden. Eine Betriebsgenehmigung gibt es aber nicht. Über die parallel liegende Pipeline Nord Stream 1 kommt seit Wochen auch kein Gas mehr nach Deutschland, nach Angaben Russlands wegen "technischer Probleme".

Moskau hatte angeboten, stattdessen Gas über Nord Stream 2 zu schicken. Das lehnt die Bundesregierung ab, viele Protestler äußern genau hierüber auf den sogenannten "Montagsdemonstrationen" ihren Unmut.

Weitere Meldungen

Zahl der Fluggäste mehr als verdoppelt

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der abfliegenden Fluggäste in Deutschland hat sich von April bis Oktober 2022 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum mehr

Mehr
Mexiko hält an geplantem Importverbot für Genmais aus den USA fest

Mexiko will keinen Genmais aus den USA mehr importieren. "Wir akzeptieren keinen transgenen Mais für den menschlichen Verzehr", sagte Staatschef Andrés Manuel López Obrador am

Mehr
Erwerbstätigkeit im Oktober weiter gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Im Oktober 2022 sind rund 45,7 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig gewesen. Die Zahl stieg saisonbereinigt gegenüber

Mehr

Top Meldungen

BDI erwartet keine Auswirkungen auf Gaspreise durch Katar-Deal

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet trotz der vertraglichen Fixierung von Gasbezug aus Katar an Deutschland nicht mit

Mehr
Handwerkspräsident sieht viele Bäcker und Brauer am Abgrund

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer sieht viele Handwerksbetriebe am Abgrund. "Bäcker, Lackierer und Galvaniseure arbeiten besonders

Mehr
Bundesrechnungshof kritisiert Lindners Pläne für Aktienrente

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat die Pläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) scharf kritisiert, die gesetzliche Rentenversicherung durch

Mehr