Technologie

Vom Smartphone verdrängt: Geräte für 850 Euro

  • Steve Schmit/cid - 7. April 2016, 17:57 Uhr
Bild vergrößern: Vom Smartphone verdrängt: Geräte für 850 Euro
cid Groß-Gerau - Laut einer Verivox-Modellrechnung vereint ein modernes Smartphone in sich Geräte im Einzelkaufs-Wert von 850 Euro. Verivox

Smartphones sind nicht mehr aus der Gesellschaft wegzudenken. Sie verdrängen mehr und mehr die Einzelgeräte, deren Funktionen sie im Alltag übernehmen.

Smombie: Das Jugendwort des Jahres 2015 bezeichnet Menschen, die wegen ihres Smartphones zum Zombie geworden sind. Nicht die Art, die Gehirne frisst, aber dennoch eine, die an seelenlose Schlurfer erinnert. Der Begriff verdeutlicht einfach, wie präsent die Handys von heute in der Gesellschaft geworden sind. Die jüngere Generation kann sich eine rein analoge Kommunikation kaum mehr vorstellen. Smartphones kommen in zahlreichen Ausführungen, alle Budgets und Bedürfnisse abdeckend. Dadurch verdrängen sie zunehmend die bisherigen technischen Alltagsbegleiter wie Digitalkameras oder MP3-Player, deren Aufgaben das Smartphone wie selbstverständlich übernommen hat.

Das Verbraucherportal Verivox hat ermittelt, dass mit der technischen Entwicklung der Mobiltelefone seit 2008 der Absatz von Digitalkameras um 63 Prozent gesunken ist. "Heute verfügen selbst Mittelklasse-Smartphones über Kameras mit 12 Megapixeln und ordentlicher Linse", sagt Telekommunikationsexperte Sven Ehrmann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Verivox. Schwere Verkaufseinbußen mussten auch MP3-Player hinnehmen, in diesem Bereich gingen die Verkäufe um 82 Prozent zurück. Währenddessen stieg der Absatz der Mobiltelefone um 520 Prozent. Laut einer Modellrechnung von Verivox vereint ein modernes Smartphone durch das umfassende Funktionsangebot (MP3-Player, Kamera, GPS, Unterhaltung) Geräte im Einzelkaufs-Wert von rund 850 Euro.

Weitere Meldungen

Bericht: Twitter prüft Zusammenschluss mit Tiktok

Der US-Internetdienst Twitter ist einem Bericht zufolge an einem Zusammenschluss mit der chinesischen Videoplattform Tiktok interessiert. Es habe erste Gespräche zwischen den

Mehr
Offiziell: Bundesliga-Rechte gehen an Sky, DAZN und Sat.1

Frankfurt/Main - Die Rechte zur Übertragung der Livespiele der Fußball-Bundesliga in den Spielzeiten von 2021/2022 bis 2024/2025 werden zum Großteil zwischen dem Pay-TV-Sender

Mehr
Fallout Shelter: Feier zum Meilenstein

Was als kleines Gag-Spiel begann, ist mittlerweile zum kleinen Erfolg geworden. Fallout Shelter hat über 100 Millionen Spieler erreicht und feiert den Meilenstein mit

Mehr

Top Meldungen

Europäische Investitionsbank wirbt um zusätzliches Eigenkapital

Luxemburg - Die Europäische Investitionsbank (EIB) wirbt um zusätzliches Eigenkapital von den EU-Mitgliedsstaaten, um ihre Investitionen in den Klimaschutz in Europa zu

Mehr
Siemens Energy: Arbeitnehmer fordern Verzicht auf Kündigungen

München - Vor dem Börsendebüt von Siemens Energy haben die Arbeitnehmer einen Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen im neuen Unternehmen gefordert. In der Vergangenheit habe

Mehr
Berechnung: Steuerzahler werden 2021 deutlich entlastet

Berlin - Steuerzahler können sich im kommenden Jahr auf eine deutliche Entlastung freuen. Dies geht aus Berechnungen des Finanzwissenschaftlers Frank Hechtner von der

Mehr