Wirtschaft

Ressourcenplanung im Unternehmen - ERP-Systeme im digitalen Handel ausbauen

  • Ressorts - 22. Oktober 2020
Bild vergrößern: Ressourcenplanung im Unternehmen - ERP-Systeme im digitalen Handel ausbauen
@ wynpnt (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Der digitale Handel nimmt einen stetig wachsenden, schon in der Gegenwart enormen Bereich der Vertriebsstrategie ein. Doch in vielen Unternehmen ist die digitale Infrastruktur fragil und nicht so ausgebaut, dass vorhandene Ressourcen ohne Verlust genutzt werden. Ein ERP-System ist eine zukunftsweisende, zeitsparende und umsatzstärkende Lösung.

Automation spart Zeit und Kosten

Sind Sie im Internet omni-präsent und suchen nach einer Lösung, alle Shops und Vertriebsplattformen in einer Datenbank zu verbinden? Dann haben Sie bereits den richtigen, einen zukunftsweisenden Gedanken. Dabei sollte es nicht bleiben, denn durch die Automatisierung Ihres Vertriebs nutzen Sie alle vorhandenen Ressourcen ohne Streuverluste. Ein ERP-System wie lexbizz Produktion optimiert nicht nur den Produktionsablauf. Auch, oder gerade im digitalen Handel spielen Sie Ihre Wettbewerbsvorteile durch die automatische Zusammenführung all Ihrer Projekte aus. Alle Daten laufen in Echtzeit in Ihrer Datenbank zusammen, so dass Sie immer auf dem neuesten Stand der Lagerhaltung, der Vertriebsperformance, des Finanzmanagements und der Beschaffungsnotwendigkeit sind. Ein zu Ihrem Unternehmen passendes ERP-System wächst mit Ihren Anforderungen und passt sich jeder Expansion, jeder Sortimentsumstellung und jeder Veränderung in Ihrer Absatzstruktur an. Je mehr Prozesse automatisiert und miteinander verknüpft werden, umso mehr Zeit sparen Sie und umso mehr Zeit können Sie in Ihr Kerngeschäft und damit in Ihre Umsatzsteigerung investieren.

Umfassende Ressourcennutzung auf digitaler Ebene gewinnt an Bedeutung

Die Verknüpfung des Online- und Offline Geschäfts ist heute essenziell. Wenn Sie mehrere Vertriebskanäle nutzen und Ihren Kunden damit die ganze Bandbreite an Möglichkeiten für ein Shopping-Erlebnis bieten, kann es in der Konfiguration der Verwaltung zur Unübersichtlichkeit kommen. Mit einem hochwertigen, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten ERP-System behalten Sie immer den Überblick und erhöhen Ihre Handlungsfähigkeit in allen Bereichen nachhaltig. Spätestens im ersten Drittel diesen Jahres hat sich gezeigt, wie wichtig eine gute digitale Infrastruktur ohne Lücken ist. Das Segment digitaler Handel wird zukünftig noch mehr an Bedeutung gewinnen und setzt voraus, dass Sie für den Wettbewerb gerüstet sind und dass Ihr Unternehmen alle vorhandenen Ressourcen mit Know-how einsetzt. Neben der Einsparung wertvoller Zeit und Gelder, sorgt ein ganzheitliches System im E-Commerce für deutlich mehr Freiheit im Vertrieb, da Sie alle Daten aus allen Webshops und Verkaufsplattformen in einem übersichtlichen Dashboard abrufen und im Augenmerk behalten. Alle manuellen Aufgaben zur Webshop-Optimierung oder zur Preisanpassung bei Rabattaktionen entfallen. Sie möchten den Zugang im Groß- und Einzelhandel separieren und der jeweiligen Zielgruppe in Echtzeit alle relevanten, für sie bestimmten Produkt- und Preisdaten bereitstellen? Auch in diesem Punkt ist ein leistungsstarkes ERP-System eine professionelle Lösung.

Wettbewerbsfähigkeit durch Optimierung der Digitalisierung

Fakt ist: Die digitale Infrastruktur Ihres Unternehmens ist ein Multiplikator des Erfolgs. Doch in vielen Unternehmen wird genau dieser Punkt mit wenig Aufmerksamkeit bedacht, so dass die IT veraltet und in ihrem Einsatz zeitraubend ist. Steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit, in dem Sie sich für eine allumfassende ERP-Lösung entscheiden und sämtliche Informationen aus allen Vertriebskanälen im Blick behalten. Ohne lange Suche sehen Sie in Echtzeit, welche Nachbestellungen Sie tätigen müssen, welche Aufträge aktuell vorliegen und welcher Preis aktuell veranschlagt ist. Durch die Synchronisation aller Daten, sowie durch die Verknüpfung in einer Datenbank sichern Sie sich im Online und Offline Sektor alle Vorteile der Vertriebssicherheit. Sie verwalten Kundendaten sicher und systemübergreifend. Dazu haben Sie alle Lieferanten im Blick, kennen Ihre Lagerbestände und wissen in Echtzeit, was Sie online, lokal oder per Telefon verkauft haben.

Das systematische Management Ihrer Produkte, Ihrer Kundendaten und Ihrer Finanzen basiert auf einer hochwertigen E-Commerce-Lösung mit ERP-System. Da die digitale Optimierung Ihres Unternehmens mit Ihnen wächst, können Sie sich bei Planung einer Expansion oder der Erweiterung des globalen Handels entspannt zurücklehnen und sich auf beste Ressourcennutzung verlassen.

Weitere Meldungen

Großbritannien plant Verbot von Schlachttier-Exporten

Die britische Regierung will nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs die Ausfuhr lebender Schlacht- und Masttiere ins Ausland verbieten. Die Regierung startete am Freitag

Mehr
Umfrage: Reichweiten von E-Autos genügen für viele Verbraucher im Alltag bereits

Die Sorge vor angeblich zu geringen Reichweiten von Elektroautos ist laut einer Umfrage im Alltag der meisten Autofahrer unbegründet. 77 Prozent der befragten Autofahrer gaben

Mehr
Dänemark kündigt Ausstieg aus der Öl- und Gasförderung an

Dänemark - nach dem Brexit größter Ölproduzent der EU - steigt bis 2050 aus der Öl- und Gasförderung in der Nordsee aus. Wie das Energieministerium am Freitag mitteilte, will das

Mehr

Top Meldungen

Bund: Novemberhilfen für Unternehmen nicht vor Januar ausgezahlt

Berlin - Die Auszahlung der staatlichen Überbrückungshilfen an die Wirtschaft verzögern sich bis in den Januar 2021. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine

Mehr
Grüne und Naturschützer legen Konflikt um Windkraft bei

Berlin - Nach jahrelangen Konflikten zwischen Naturschutz und Energiewende haben sich die Grünen und der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) auf eine gemeinsame Position zur

Mehr
DB Cargo setzt auf Übernacht-Expresszüge

Mainz - DB-Cargo-Chefin Sigrid Nikutta will die Güterverkehrssparte der Deutschen Bahn zum wichtigsten Bahnlogistik-Unternehmen in Europa machen. "Der Kunde braucht künftig nur

Mehr