Wirtschaft

Jeder dritte Fluggast in Europa startete in diesem Sommer mit Verspätung

  • AFP - 19. September 2023, 11:59 Uhr
Bild vergrößern: Jeder dritte Fluggast in Europa startete in diesem Sommer mit Verspätung
Abhebender Flieger
Bild: AFP

Wie im Vorjahr haben Streiks und Personalmangel auch in diesem Sommer für Probleme an den europäischen Flughäfen gesorgt. Im Juni, Juli und August ist jeder Dritte Passagier verspätet oder überhaupt nicht am Zielflughafen angekommen

Wie im Vorjahr haben Streiks und Personalmangel auch in diesem Sommer für Probleme an den europäischen Flughäfen gesorgt: Im Juni, Juli und August ist jeder dritte Passagier verspätet oder überhaupt nicht am Zielflughafen angekommen, wie aus einer Untersuchung der Firma Airhelp hervorgeht. Insgesamt waren demnach 106,7 Millionen Flugreisende von Problemen betroffen - davon 10,5 Millionen mit Abflug aus Deutschland.

Die meisten Probleme in Deutschland gab es nach Angaben der Organisation für Fluggastrechte am Flughafen Frankfurt Hahn, wo 46 Prozent aller Fluggäste von Ausfällen oder Verspätungen betroffen waren. Ähnlich große Probleme gab es mit 45 Prozent in Frankfurt am Main und mit 41 Prozent in Nürnberg.

Europaweit war die Lage insbesondere in Serbien angespannt. 51 Prozent der Fluggäste hatten dort Probleme mit Verspätungen oder Ausfällen. Auch in Malta gab es viele Komplikationen (48 Prozent) - im vergangenen Jahr gab es dort noch die wenigsten Verspätungen. In Großbritannien waren die meisten Passagiere betroffen (15,6 Millionen), in Finnland, Norwegen und Estland gab es hingegen vergleichsweise wenige Verspätungen und Ausfälle.

Weltweit mussten insgesamt 307 Millionen Passagiere Verspätungen in Kauf nehmen. An den europäischen Flughäfen gab es den Airhelp-Informationen nach aber die meisten Probleme: Die vier Länder mit den meisten Verspätungen und Ausfällen innerhalb Europas belegen auch im weltweiten Vergleich die ersten vier Plätze. Auf Platz fünf folgt Kanada.

Weitere Meldungen

US-Autobauer: General Motors mit starkem Umsatzplus - Stellantis leicht im Minus

Der US-Autobauer General Motors hat im dritten Quartal deutlich mehr Fahrzeuge verkauft, während der Umsatz des Konkurrenten Stellantis leicht zurückgegangen ist. GM meldete am

Mehr
Philippinen heben Deckelung der Reispreise wieder auf

Die philippinische Regierung hat die Preisobergrenze für Reis rund einen Monat nach ihrer Einführung wieder aufgehoben. Präsident Ferdinand Marcos sprach am Mittwoch von der

Mehr
Makler melden erstmals seit über einem Jahr steigende Nachfrage nach Immobilien

Die Nachfrage nach Wohnimmobilien in Deutschland ist im dritten Quartal nach Angaben von Marktbeobachtern erstmals seit über einem Jahr wieder gestiegen. Sie habe sich im

Mehr

Top Meldungen

Pestizid Chlorpyrifos-methyl bleibt in der EU verboten

Das Pestizid Chlorpyrifos-methyl bleibt in der Europäischen Union verboten. Das Gericht der EU wies am Mittwoch die Klagen eines spanischen und eines portugiesischen Herstellers

Mehr
Diesel wieder teurer als E10

München (dts Nachrichtenagentur) - Die Spritpreise in Deutschland haben sich in der vergangenen Woche uneinheitlich entwickelt. Ein Liter Super E10 kostete am Tag der Deutschen

Mehr
Ifo: Die meisten Firmen planen trotz Homeoffice keine kleineren Büroflächen

Die meisten Unternehmen planen trotz der Verbreitung von Homeoffice keine Verkleinerung ihrer Büroflächen. Wie das Münchner Ifo-Institut am Mittwoch mitteilte, wollen nur 9,1

Mehr