Sport

Borussia Mönchengladbachs Medizinchef hält Psychologie für wichtig

  • dts - 4. August 2020, 12:03 Uhr
Bild vergrößern: Borussia Mönchengladbachs Medizinchef hält Psychologie für wichtig
Fußball
dts

.

Mönchengladbachs - Der neue Leiter Medizin und Prävention des Champions-League-Teilnehmers Borussia Mönchengladbach, Martin Meichelbeck, hält die Psychologie für einen wichtigen Teil in der Betreuung von Fußball-Profis. "Der Bereich Psychologie ist bei Weitem noch nicht so etabliert wie Physiotherapie oder die Ernährungswissenschaften", sagte der Ex-Profi der "Rheinischen Post".

Der Psychologe werde im Fußball oft noch kritisch gesehen. "Die Psychologie ist aber ein wichtiger und ganz normaler Bestandteil in der Betreuung der Spieler." Allerdings warnt Meichelbeck auch vor einer zu hohen Erwartungshaltung. "Man sollte keinen zu großen Hype darum machen."

Die Vorstellung, dass man als Psychologe vor dem Team stehe und die Jungs motiviere, sei nicht richtig. "Es geht um sehr individuelle Sachen, darum, die Menschen zu begleiten und zu unterstützen bei allen möglichen Themen."

Weitere Meldungen

RB Leipzig verpflichtet Stürmer Sörloth

Leipzig - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat sich die Dienste des norwegischen Stürmers Alexander Sörloth gesichert. Man habe sich mit Trabzonspor und Crystal Palace auf einen

Mehr
Motorradrennen wieder vor Zuschauern


Im Motorsport kehren langsam die Zuschauer wieder an die Rennstrecken zurück. Das gilt nicht nur für Veranstaltungen mit vier Rädern. Auch beim Finale der Internationalen

Mehr
Positive Corona-Fälle dezimieren Porsche-Team


Porsche spielt bei dem berühmten 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring immer eine besondere Rolle. Doch bei der verspätet stattfindenden Auflage dieses Klassiker im Jahr

Mehr

Top Meldungen

Entwicklungsminister verteidigt Lieferkettengesetz

Berlin - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat das Lieferkettengesetz, dem er gemeinsam mit seinem SPD-Ressortkollegen Hubertus Heil zum Durchbruch verhelfen will,

Mehr
VKA kritisiert Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Berlin - Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) hat die Warnstreiks der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes als "nicht angebracht" kritisiert. "Natürlich

Mehr
Betriebsrat und Tarifvertrag für künftige Tesla-Fabrik bei Berlin gefordert

Politiker und IG Metall haben Tesla-Chef Elon Musk zur Einhaltung deutscher Tarifstandards und Arbeitnehmerrechte bei seiner künftigen Riesenfabrik bei Berlin aufgefordert. Tesla

Mehr