Brennpunkte

Polizei warnt vor "Stromfresser" Cannabis-Plantage

  • dts - 26. September 2022, 05:00 Uhr
Bild vergrößern: Polizei warnt vor Stromfresser Cannabis-Plantage
Cannabis
dts

.

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Das Landeskriminalamt in NRW warnt im Zusammenhang mit den Plänen des Bundes, den Cannabiskonsum in Deutschland zu legalisieren, vor explodierenden Stromkosten. "Die Cannabis-Produktion verschlingt riesige Strom- und Wasser-Ressourcen", sagte Colin Nierenz, LKA-Dezernatsleiter und Experte für Rauschgiftkriminalität, der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung".

Der Staat werde nicht in der Lage sein, so große Anbauflächen zu unterhalten und die Energie zur Verfügung zu stellen. Eine der illegalen "Profi-Cannabis-Plantagen", die das LKA entdeckt habe, habe "einen volkswirtschaftlichen Schaden von circa 171.000 Euro im Jahr erzeugt - nur durch ihren Stromverbrauch". Die Sicherheitsbehörden entdeckten jedes Jahr Dutzende solcher "Groß- und Profi-Plantagen" mit zum Teil mehr als 1.000 Cannabis-Pflanzen. Die Cannabis-Legalisierung würde nach Einschätzung des LKA-Kriminaldirektors den Sicherheitsbehörden große Probleme bereiten.

"Es dürfte der Polizei nach einer Legalisierung viel schwerer fallen, vor Ort zu entscheiden, ob das Cannabis aus legaler oder illegaler Quelle stammt." Zudem werde der Erwerb aus staatlichen Quellen Regeln unterworfen sein, vor allem beim Preis und beim Wirkstoffgehalt. "Ich gehe davon aus, dass 500 Meter weiter dann die Kriminellen stehen und Cannabis mit höherem Wirkstoffgehalt billiger anbieten." Das werde "Unsummen" in die Kassen der Kriminellen spülen, sagte Nierenz.


Weitere Meldungen

Rechnungshof drängt auf Reform des Bundeswehr-Beschaffungswesens

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Bundesrechnungshof hat Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) vorgeworfen, noch immer nicht für einen effizienten Einsatz der Gelder

Mehr
Städtetag fordert mehr Einsatz bei Flüchtlingsaufnahme durch Länder

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vor Beginn der Herbsttagung der Innenminister von Bund und Ländern hat der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy, mehr Hilfe

Mehr
Prozess um Brüsseler Anschläge von 2016 beginnt

In Brüssel beginnt am Mittwoch der Prozess um die islamistischen Anschläge von 2016 in der belgischen Hauptstadt (9.00 Uhr). Am ersten Prozesstag geht es um die Bildung der aus

Mehr

Top Meldungen

DIHK begrüßt Eckpunkte für Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) begrüßt die Pläne der Koalition für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz, fordert aber

Mehr
RKI meldet 43768 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 196,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen vorläufig 43.768 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 31 Prozent oder 10.478

Mehr
Zehn Millionen Haushalte erhalten Dezemberhilfe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Jeder zweite Haushalt mit Gasheizung wird in den nächsten Tagen die Dezemberhilfe erhalten. Das berichtet die "Bild" (Mittwochausgabe) unter

Mehr