Finanzen

FDP-Chef fordert Kurswechsel in Wirtschaftspolitik

  • dts - 14. September 2019, 09:47 Uhr
Bild vergrößern: FDP-Chef fordert Kurswechsel in Wirtschaftspolitik
Christian Lindner
dts

.

Berlin - FDP-Chef Christian Lindner fordert einen Kurswechsel in der Wirtschaftspolitik, um eine drohende Rezession abzuwenden. "Die Boom-Zeiten sind nicht genutzt worden, um unser Land stärker zu machen, sondern der Wohlstand ist wie Kamelle im Karneval unter die Leute gestreut worden", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben).

"Wir brauchen erstens eine Initiative für private Investitionen", so Lindner. Das gehe nur über geringere Steuern und Sozialabgaben. "Der Hebel dafür ist die vollständige Abschaffung des Soli - ausdrücklich auch für Leistungsträger sowie die gesamte Wirtschaft", sagte er. Zweitens gelte: "Wir brauchen dringend öffentliche Investitionen in die Infrastruktur, in den Breitbandausbau."

Als dritten Punkt führte der FDP-Chef an: "Wir brauchen eine Klima- und Energiepolitik, die nicht Wohlstand zerstört, sondern Wohlstand schafft und die statt auf Auflagen und Verbote auf Erfindergeist setzt." Lindner zeigte sich grundsätzlich offen für einen Abbau der sogenannten Mövenpick-Steuer, einer von der schwarz-gelben Regierung eingeführten Mehrwertsteuererleichterung für Hoteliers. "Wenn der Bundesfinanzminister einen Vorschlag zu einer grundsätzlichen Reform des Mehrwertsteuersystems macht, sehen wir uns das an", so der FDP-Vorsitzende. Die dicken Brocken lägen aber woanders.

"Allein an Subventionen für Erneuerbare Energien werden fast 30 Milliarden Euro von den Stromkunden gezahlt", sagte er.

Weitere Meldungen

Bankenkrise im Ausland hätte schwere Folgen für deutsche Wirtschaft

Berlin - Eine Bankenkrise im Ausland hätte erhebliche negative Folgen für die deutsche Wirtschaft, selbst wenn sie auf einen Staat beschränkt bleiben würde. Das geht aus einer

Mehr
Grundsteuerreform: Hauseigentümern droht doppelte Steuererklärung

Berlin - Die Bundesregierung will nach einer Grundsteuerreform von Hausbesitzern aus Bundesländern, die aus der einheitlichen Besteuerung ausscheren, eine doppelte

Mehr
Philosoph Precht will 25-Prozent-Steuer auf Online-Shopping

Berlin - Der Philosoph und Bestseller-Autor Richard David Precht hat die Einführung einer 25-prozentigen Steuer "auf all den Kram, den wir tagein, tagaus online bestellen",

Mehr

Top Meldungen

Viele Lebensmittel verderben schon auf dem Weg zum Einzelhandel

Etwa ein Siebtel aller weltweit geernteten Lebensmittel geht bereits auf dem Weg zum Verbraucher verloren. Das geht aus einem am Montag in Rom veröffentlichten Bericht der

Mehr
Gewerkschaft UFO ruft für Sonntag zu Warnstreiks bei der Lufthansa auf

Im Tarifstreit mit der Lufthansa hat die Gewerkschaft UFO das Kabinenpersonal der Fluggesellschaft zu Streiks aufgerufen. Alle Flugbegleiter und Purser bei der Lufthansa seien

Mehr
UFO kündigt Streik bei Lufthansa an

Mörfelden-Walldorf - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO hat angekündigt, die Deutsche Lufthansa am kommenden Sonntag zwischen 6 und 11 Uhr an den Stationen Frankfurt und München

Mehr