Lifestyle

Iran will Frauen als Zuschauer bei Qualifikationsspiel zur Fußball-WM zulassen

  • AFP - 25. August 2019, 17:30 Uhr
Bild vergrößern: Iran will Frauen als Zuschauer bei Qualifikationsspiel zur Fußball-WM zulassen
Ein iranisches Paar bei der Fußball-WM in Russland 2018
Bild: AFP

Weibliche Fußballfans im Iran dürfen ihre Männer-Fußballnationalmannschaft beim nächsten WM-Qualifikationsspiel live im Stadion anfeuern. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Irna mit Verweis auf das Innenministerium.

Weibliche Fußballfans im Iran dürfen ihre Männer-Fußballnationalmannschaft beim nächsten WM-Qualifikationsspiel live im Stadion anfeuern. "Frauen dürfen am 10. Oktober 2019 ins Asadi-Stadion gehen, um das Spiel zwischen der iranischen Nationalmannschaft und Kambodscha anzuschauen", zitierte die staatliche Nachrichtenagentur Irna am Sonntag einen Vertreter des Innenministeriums. Der Weltfußballverband Fifa hatte zuletzt den Druck auf den Iran erhöht, Frauen Zugang zu den Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft der Männer 2022 in Katar zu gewähren. 

Iranische Frauen dürfen seit der Islamischen Revolution 1979 keine Fußballspiele mehr besuchen. Die geistliche Führung im Land begründet dies damit, dass die Frauen von der maskulinen Atmosphäre und dem Anblick von Männern in Sporthosen geschützt werden müssten. Ausländische Frauen durften in der Vergangenheit Spiele im Iran angucken. Auch einer ausgewählten Zahl Iranerinnen wurde dies gestattet, während andere für den Versuch festgenommen wurden.

Weitere Meldungen

Mohamed Ali und Bartsch zu Vorsitzenden der Linksfraktion gewählt

Berlin - Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch sind als Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag gewählt worden. Mohamed Ali kam am Dienstagnachmittag in einer mit Spannung

Mehr
Briefe des James-Bond-Erfinders Ian Fleming und seiner Frau werden versteigert

Im Dezember werden gut 160 Briefe des James-Bond-Erfinders Ian Fleming und seiner Frau Ann versteigert, in denen es auch um sexuelle Eskapaden der beiden geht. Bei der Ankündigung

Mehr
"In die Luft sprengen" für den "Zwarte Piet" - Mann nach Drohung festgenommen

Der dunkelhäutige Helfer des niederländischen Nikolaus, der "Zwarte Piet", sorgt in Holland jedes Jahr für erhitzte Gemüter. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde ein aus

Mehr

Top Meldungen

Lohn-Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten deutlich gestiegen

Die Kluft zwischen deutschen und ausländischen Beschäftigten beim Verdienst hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Wie aus einer Antwort des Bundesarbeitsministeriums

Mehr
Thorsten Westphal ist neuer Vorsitzender der Eisenbahngewerkschaft EVG

Neuer Chef der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) ist Torsten Westphal. Die Delegierten auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag in Fulda wählten den 53-jährigen

Mehr
Kipping warnt vor Inbetriebnahme von Kohlekraftwerk Datteln 4

Berlin - Die Parteivorsitzende der Linken, Katja Kipping, hat sich dagegen ausgesprochen, das Kohlekraftwerk Datteln 4 ans Netz gehen zu lassen. "Dass wir nicht neue

Mehr