Motor

Grafik: Zusammensetzung des Benzinpreises - Steuern machen Sprit teuer

  • Holger Holzer/SP-X - 11. Juni 2021, 14:20 Uhr
Bild vergrößern: Grafik: Zusammensetzung des Benzinpreises  - Steuern machen Sprit teuer
Steuerun und Abgaben machen einen Großteil des Benzinpreises aus Foto: Statista

Die Kraftstoffkosten sind wieder in der Diskussion. Vor allem, was ihre Zusammensetzung angeht.

Kraftstoffe sind teuer wie schon lange nicht mehr. Den größten Teil der Kosten machen Steuern und Abgaben aus. Das Rohöl selbst macht aktuell nur rund ein Viertel des Endpreises aus, wie aus Berechnungen von Statista hervorgeht. Kostet ein Liter Super wie zuletzt rund 152 Cent, entfallen auf die Erzeugung nur rund 39 Cent. Die Mineralölsteuer macht 65 Cent aus, die Mehrwertsteuer und der Deckungsbeitrag kommen auf jeweils zirka 24 Cent. Letzterer enthält die Kosten für Transport, Lagerhaltung, Verwaltung, Vertrieb und Beimischung, aber auch für Forschung und Pächter. Auch der Gewinn der Mineralölgesellschaft beim Benzinverkauf kommt aus dem Deckungsbeitrag. Laut Branchenverbänden liegt er in der Größenordnung von einem Cent pro Liter.

Wen die hohen Kraftstoffpreise frustrieren, sollte einen Blick ins Ausland werfen. Deutschland liegt im europäischen Vergleich eher im Mittelfeld, am teuersten ist Super aktuell in den Niederlanden mit 179 Cent. Mit 117 Cent ist der Sprit in Spanien am günstigsten.

Weitere Meldungen

Peugeot e-Rifter: Preisansage - Voll förderfähig

Peugeot hat offiziell die Bücher für den elektrischen Familien-Van e-Rifter geöffnet. Der Einstiegspreis des Stromers mit 282 Kilometer WLTP-Reichweite liegt bei rund 37.600

Mehr
Test: Jaguar E-Pace - Jetzt auch in sparsam und noch stärker

Um die Neuerungen des mindestens 38.790 Euro teuren E-Pace (Diesel mit 120 kW/163 PS und Schaltgetriebe) zu erkennen, muss man schon genau hinsehen. Am besten achtet man auf

Mehr
Mercedes-Maybach S-Klasse - Das Traumschiff

Das Luxus weltweit so gut läuft, haben wohl selbst die Marketing-Strategen bei Mercedes nicht gedacht. Jede siebte S-Klasse, die aus der Montagehalle in Sindelfingen rollt,

Mehr

Top Meldungen

Bahn will jetzt schon 2040 klimaneutral sein

Berlin - Die Deutsche Bahn will nun schon 2040, und damit 10 Jahre früher als ursprünglich geplant, klimaneutral sein. Für ein ausgeglichenes CO2-Konto will der Konzern seine

Mehr
Versicherer: Rechtskosten im Dieselskandal durchbrechen Milliardengrenze

Knapp sechs Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals steigen die Prozesskosten nach Angaben der Versicherungsbranche unvermindert an. Bis Ende Mai gaben die

Mehr
Ifo-Institut erwartet etwas spätere Erholung der Wirtschaft

München - Das Ifo-Institut erwartet aktuell eine etwas spätere Erholung der deutschen Wirtschaft als noch im Frühjahr. Für 2021 berechnet das Institut nun eine Steigerung des

Mehr