Sport

1. Bundesliga: Köln holt gegen Frankfurt ersten Punkt

  • dts - 18. Oktober 2020, 17:24 Uhr
Bild vergrößern: 1. Bundesliga: Köln holt gegen Frankfurt ersten Punkt
Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln)
dts

.

Köln - Im ersten Sonntagsspiel des vierten Spieltags der Bundesliga hat der 1. FC Köln 1:1 gegen Eintracht Frankfurt gespielt. Nach vier Spieltagen holten die Kölner damit ihren ersten Punkt.

Frankfurt ist mit acht Punkten Vierter. Im ersten Durchgang war die Partie zäh und ohne viele Höhepunkte. Kurz vor der Pause gingen die Gäste durch ein Elfmetertor von André Silva in Führung. Der Schiedsrichter hatte zuvor erst nach Videobeweis auf Strafstoß entschieden.

Auch nach dem Seitenwechsel machten die Gäste Druck. Der Ausgleichstreffer durch Ondrej Duda in der 52. Minute kam dementsprechend auch aus dem Nichts. Im Anschluss kamen die Hausherren allerdings besser ins Spiel. Die Partie war ab diesem Zeitpunkt recht offen.

Am Ende blieb es bei der Punkteteilung. Für Köln geht es am Freitag in Stuttgart weiter. Frankfurt ist am Samstag in München gefordert.

Weitere Meldungen

2. Bundesliga: Remis zwischen St. Pauli und Nürnberg

Hamburg - Im Montagsspiel der 2. Bundesliga haben sich St. Pauli und Nürnberg mit einem 2:2-Unentschieden getrennt. Vor 1.000 Zuschauern, die im Millerntor Platz nehmen durften,

Mehr
Vier gewinnt: Rast rast an DTM-Spitze


Der Titelkampf in der DTM bleibt dramatisch bis zum Schluss: Meister Rene Rast hat mit vier Siegen in Serie in Zolder vor dem Finale in Hockenheim (6. bis 8. November)

Mehr
Deutschland bewirbt sich um Frauen-Fußball-WM 2027

Frankfurt/Main - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bewirbt sich gemeinsam mit dem Belgischen (RBFA) und dem Niederländischen Fußball-Verband (KNVB) um die Ausrichtung der

Mehr

Top Meldungen

Top-Ökonom: Corona hat auch Deutschland schwer getroffen

Berlin - Der Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat dem Eindruck widersprochen, Deutschland sei bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Natürlich könne man Deutschland mit

Mehr
Scholz: Wirecard-Gesetz bis zum Ende der Legislaturperiode

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am Montag den Gesetzentwurf für schärfere Prüf- und Haftungsregeln in die Ressortabstimmung gegeben und alle Kollegen

Mehr
BDI: Coronakrise "noch lange nicht vorbei"

Berlin - Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich in der Coronakrise "in falscher Sicherheit" zu wiegen. Neue Konjunkturzahlen

Mehr