Wirtschaft

Professionelle Unterstützung bei Amazon FBA

  • Redaktion - 16. Oktober 2020
Bild vergrößern: Professionelle Unterstützung bei Amazon FBA
@ cloudlynx (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Wer sich schon einmal damit befasst hat, Waren auf der Online Plattform von Amazon zu verkaufen und dabei die logistischen Services von Amazon FBA („Fulfillment by Amazon“) nutzen möchte, bemerkt schnell: Auf den ersten Blick sieht zwar alles ganz einfach aus, der Teufel steckt aber wie in vielen Fällen im Detail.

Dicke Handbücher und keine persönliche Beratung

Amazon FBA bietet Jungunternehmern und Neugründern eine große Chance, ohne riesiges Startkapital am Markt Fuß zu fassen. Der kostenintensive Aufbau einer eigenen Logistik entfällt, es muss kein eigenes Lager angemietet werden und auch die Personalkosten für das Fulfillment können eingespart werden.

Nachdem einem die Dienste durch die schicke Ankündigung auf der Website von Amazon schmackhaft gemacht wurden, folgt bei weiteren Schritten jedoch schnell die Ernüchterung. Denn statt einer persönlichen Beratung gibt es lediglich ein dickes Amazon FBA Handbuch, in dem die Vorgaben und Prozesse detailliert beschrieben werden.

Dazu gehören Themen wie beispielsweise die richtige Auszeichnung der Produkte mit entsprechenden Barcodes oder auch die Wahl des Füllmaterials von Paketen, wenn Waren an Amazon Lagerstätten geliefert werden. Wer hier Fehler macht, muss damit rechnen, dass die gelieferten Waren von Amazon nicht angenommen oder Zusatzgebühren verrechnet werden. Das hat schon für manch graues Haar bei Jungunternehmern gesorgt.

Professionelle Hilfe lässt einen ruhig schlafen

Wer sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren und diese Aufgaben lieber jemand anderen überlassen möchte, muss dafür kein eigenes Personal einstellen. Zahlreiche Dienstleister am Markt bieten mittlerweile einen umfassenden FBA Service für einen schnelleren Versand und Verkauf an.

Die Experten haben in den letzten Jahren genaue Kenntnis darüber erlangt, wie auf dem Weg des See-, Luft- und Landtransports die Waren so schnell und zuverlässig wie möglich an einem der Amazon Lagerstandorte ankommen. Große Anbieter haben eine eigene Logistikflotte im Einsatz und Kooperationen mit bewährten Paketdiensten aus ganz Europa. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei der Lieferung um eine komplette LKW-Ladung oder lediglich um eine Palette handelt. Für jede Liefergröße gibt es die passende Lösung.

Als Ergänzung zu Amazon FBA bieten manche Experten zusätzlich auch noch einen eigenen Fulfillment-Service an, mit dem Pakete an B2B und B2C Anbieter versendet werden können.

Weitere Meldungen

Mit der Altersteilzeit die Motivation der Mitarbeiter stärken

Wenn es um die Frage geht, wie auch ältere Kollegen in einem Unternehmen weiter motiviert werden können, ist die Altersteilzeit oder auch das Mehr

Deutliche Tarifunterschiede an Ladesäulen für Elektroautos

Nicht nur der flächendeckende Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos sorgt für Diskussionen - auch der Zugang zu den Ladesäulen und die Tariflandschaft in Deutschland sind

Mehr
EU-Parlament visiert Verbot von Produktbezeichnungen wie "Veggie-Burger" an

Das EU-Parlament könnte sich für ein Vermarktungsverbot von Fleischersatzprodukten als "Veggie-Burger" oder "vegane Wurst" aussprechen. Das geht aus einem Gesetzesvorschlag des

Mehr

Top Meldungen

Top-Ökonom: Corona hat auch Deutschland schwer getroffen

Berlin - Der Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher hat dem Eindruck widersprochen, Deutschland sei bislang gut durch die Coronakrise gekommen. Natürlich könne man Deutschland mit

Mehr
Scholz: Wirecard-Gesetz bis zum Ende der Legislaturperiode

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat am Montag den Gesetzentwurf für schärfere Prüf- und Haftungsregeln in die Ressortabstimmung gegeben und alle Kollegen

Mehr
BDI: Coronakrise "noch lange nicht vorbei"

Berlin - Der Bundesverband der deutschen Industrie (BDI) hat die Bundesregierung davor gewarnt, sich in der Coronakrise "in falscher Sicherheit" zu wiegen. Neue Konjunkturzahlen

Mehr