Technologie

Bitkom begrüßt Gründung von Cyberagentur

  • dts - 11. August 2020, 15:44 Uhr
Bild vergrößern: Bitkom begrüßt Gründung von Cyberagentur
Computer-Nutzer
dts

.

Berlin - Der IT-Branchenverband Bitkom hat die offizielle Gründung der neuen Bundesagentur für Innovationen in der Cybersicherheit begrüßt. "Es wurde zu lange über die Agentur und vor allem ihren Standort diskutiert, jetzt muss sie schnell Top-Leute nach Halle holen und ihre Arbeit aufnehmen", sagte Bitkom-Präsident Achim Berg am Dienstag.

Wichtig sei, dass die Cyberagentur schlank aufgestellt werde und schnell und agil handeln könne. "Cybersicherheit ist eine der Stärken der deutschen IT-Branche und diese Stärke muss jetzt strategisch ausgerichtet und operativ weiter ausgebaut werden." Man erwarte von der Agentur spürbare Impulse und messbare Erfolge, so der Bitkom-Präsident.

Weitere Meldungen

Telefónica Deutschland startet 5G-Netz am Tag der Deutschen Einheit

München - Am 3. Oktober schaltet mit Telefónica Deutschland/O2 der gemessen an der Nutzerzahl größte deutsche Mobilfunkbetreiber sein Netz der fünften Generation an. Das

Mehr
Hamburgs Schulsenator räumt Defizite bei Digitalisierung ein

Hamburg - Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) räumt bei der Digitalisierung in Hamburgs Schulen deutliche Defizite ein. Zwar gebe es auf Betreiben seiner Behörde im laufenden

Mehr
Von Notz zieht negative 100-Tage-Bilanz der Corona-App

Berlin - Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat eine negative 100-Tage-Bilanz der Corona-Warn-App gezogen. "Leider hat die Bundesregierung durch ein monatelanges Hin- und

Mehr

Top Meldungen

Siemens Energy zieht mit Konzern-Zentrale nach Berlin

München - Der Energietechnikkonzern und Börsenneuling Siemens Energy wird den formalen Firmensitz und die Zentrale in Berlin ansiedeln. Das hat der Vorstand nach monatelangen

Mehr
Gerry-Weber-Gründer gestorben

Halle (Westf.) - Der Gründer des Modeunternehmens Gerry Weber, Gerhard Weber, ist tot. Er sei im Alter von 79 Jahren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag verstorben,

Mehr
EU-Kommission schlägt erstmals Regeln für Kryptowährungen vor

Die EU-Kommission hat eine strikte Regulierung von Kryptowährungen wie Facebooks Libra vorgeschlagen. Den am Donnerstag in Brüssel vorgestellten Plänen zufolge sollen Anbieter von

Mehr