Wirtschaft

Uber behält in Lizenz in London

  • AFP - 28. September 2020, 11:58 Uhr
Bild vergrößern: Uber behält in Lizenz in London
Nutzerin von Uber in London
Bild: AFP

Der US-Fahrdienstvermittler Uber kann seine Geschäfte auch weiterhin in London ausüben: Ein Gericht der britischen Hauptstadt urteilte am Montag, Uber sei 'trotz Mängeln in der Vergangenheit' geeignet, in London Fahrdienste anzubieten.

Der US-Fahrdienstvermittler Uber kann seine Geschäfte in London weiterhin ausüben: Ein Gericht der britischen Hauptstadt urteilte am Montag, Uber sei "trotz Mängeln in der Vergangenheit" geeignet, in London Fahrdienste anzubieten. Die Aufsichtsbehörde Transport of London hatte Uber die Lizenz im November verweigert, das Unternehmen konnte aber bis zur Urteilsverkündung weitermachen. 

Transport of London hatte im November kritisiert, bei Uber sei ein "Muster des Versagens" festzustellen: So hätten Fahrten mit Fahrern ohne Führerschein, mit entlassenen oder nicht genehmigten Fahrern stattgefunden. Das habe die Sicherheit der Fahrgäste und den Versicherungsschutz gefährdet. 

Schon 2017 hatte die Verkehrsbehörde Uber aus Sicherheitsgründen die Lizenz entzogen, ein Berufungsgericht gab dem Unternehmen jedoch später eine 15-monatige Erlaubnis. Nach Ablauf im September 2019 gewährte die Aufsicht Uber zwei weitere Monate, forderte aber weitere Verbesserungen - die ihr dann nicht ausreichten. 

Weitere Meldungen

Eilantrag zu teilweiser Aussetzung von Berliner Mietendeckel scheitert in Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht hat den Eilantrag eines Berliner Vermieters abgelehnt, die zweite Stufe des sogenannten Mietendeckels in der Hauptstadt auszusetzen. Vermietern

Mehr
Finanzielle Zufriedenheit der Deutschen auch in Corona-Krise hoch

Trotz der Corona-Krise sind einer Umfrage zufolge viele Bundesbürger mit ihrer finanziellen Situation zufrieden. Wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) am Donnerstag

Mehr
Französischer Luxuskonzern LVMH einigt sich mit US-Juwelier Tiffany

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH um die Marken Louis Vuitton und Dior und der New Yorker Juwelier Tiffany wollen nun doch verschmelzen: Tiffany habe sich bereiterklärt,

Mehr

Top Meldungen

Deutliche wirtschaftliche Erholung in den USA

Die USA verzeichnen nach einem historischen Konjunktureinbruch wegen der Corona-Pandemie eine deutliche wirtschaftliche Erholung. Im dritten Quartal 2020 legte das

Mehr
IAB: Neuer Teil-Lockdown könnte kurzfristig mehr als 100.000 Jobs kosten

Laut Experten der Bundesagentur für Arbeit (BA) könnten durch den neuen Teil-Lockdown in Deutschland zumindest kurzfristig über 100.000 Arbeitsplätze bedroht sein. Das teilte das

Mehr
Airbus schreibt erneut rote Zahlen

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat im dritten Quartal erneut einen herben Verlust verzeichnet - fühlt sich aber für den weiteren Verlauf der Corona-Krise gut gewappnet. Im

Mehr