Gesundheit

Prinzessin Kate nimmt an Parade teil - "Gute Fortschritte" bei Krebsbehandlung

  • AFP - 15. Juni 2024, 02:16 Uhr
Bild vergrößern: Prinzessin Kate nimmt an Parade teil - Gute Fortschritte bei Krebsbehandlung
König Charles III. und Prinzessin Kate
Bild: AFP

Die erkrankte britische Prinzessin Catherine macht nach eigenen Angaben 'gute Fortschritte' bei ihrer Krebs-Behandlung. Sie werde am Samstag an der Militärparade 'Trooping the Colour' zu Ehren von König Charles III. teilnehmen, erklärte Kate.

Die erkrankte britische Prinzessin Catherine macht nach eigenen Angaben "gute Fortschritte" bei ihrer Krebs-Behandlung und tritt erstmals in diesem Jahr in der Öffentlichkeit auf. Sie werde am Samstag an der Militärparade "Trooping the Colour" zu Ehren von König Charles III. teilnehmen, erklärte Kate am Freitag in einem in Online-Netzwerken veröffentlichten Beitrag, in dem sie erstmals seit Bekanntwerden ihrer Erkrankung Neuigkeiten zu ihrem Gesundheitszustand preisgab. 

Kate hatte ihre Krebserkrankung im März mitgeteilt. Zuletzt war sie an Weihnachten öffentlich aufgetreten.

"Ich freue mich darauf, an diesem Wochenende mit meiner Familie an der Geburtstagsparade des Königs teilzunehmen", erklärte sie und fügte hinzu, dass ihre Krebsbehandlung noch "ein paar wenige Monate" andauern werde.  

Über die Art ihrer Teilnahme äußerte Kate sich nicht. Sie ließ auch offen, ob sie bei dem traditionellen Auftritt der Royals auf dem Balkon des Buckingham-Palastes neben den anderen Mitgliedern der königlichen Familie auftreten wird.

Zusammen mit der Erklärung wurde ein Foto veröffentlicht, das Anfang der Woche in Windsor nahe London aufgenommen worden sei und das die Prinzessin vor einem Baum an einem Fluss zeigt. "Ich mache gute Fortschritte, aber wie jeder weiß, der eine Chemotherapie durchmacht, gibt es gute und schlechte Tage", erklärte Kate weiter. 

Sie hoffe, im Laufe des Sommers einige öffentliche Auftritte wahrnehmen zu können. Sie wisse aber auch, "dass ich noch nicht über den Berg bin". "Ich nehme jeden Tag, wie er kommt, höre auf meinen Körper und gönne mir diese dringend benötigte Zeit zur Heilung." Sie habe begonnen, an Tagen, an denen sie sich "gut genug fühlt", "ein wenig von zu Hause aus zu arbeiten".

Ein Sprecher des Buckingham-Palasts sagte am Freitag, König Charles III. sei "hocherfreut", dass Kate an den Veranstaltungen teilnehmen könne. Der britische Premierminister Rishi Sunak, der derzeit am G7-Gipfel in Süditalien teilnimmt, sprach von einer "wunderbaren, wunderbaren Nachricht".

Die traditionelle Geburtstagsparade "Trooping the Colour" findet am Samstag in London statt. Der ebenfalls krebskranke Monarch wird in diesem Jahr nicht zu Pferde, sondern in einer Kutsche sitzend an der prunkvollen Zeremonie mit mehr als 1400 Soldaten, 200 Pferden und 400 Musikern teilnehmen. 

Charles III. wird im November 76 Jahre alt. Traditionsgemäß wird der Geburtstag britischer Monarchen jedoch stets mit einer Militärparade im Juni gefeiert, wenn besseres Wetter zu erwarten ist. Im vergangenen Jahr hatte der König ebenso wie seine Schwester Prinzessin Anne, Bruder Prinz Edward und Thronfolger Prinz William zu Pferde an der Parade teilgenommen.

Weitere Meldungen

Wegen Hitze und Sonnenlicht: 1500 Krankenhausbehandlungen jährlich

Hitze und Sonnenlicht haben in Deutschland zwischen 2002 und 2022 für durchschnittlich 1500 Krankenhausbehandlungen pro Jahr gesorgt. Mit im Schnitt 20 Toten jährlich ist Hitze

Mehr
UNO: Weltweite Impfrate bei Kindern immer noch nicht auf Vor-Corona-Stand

Die Vereinten Nationen schlagen Alarm: Die weltweiten Impfraten bei Kindern stagnieren und sind immer noch nicht zum Niveau vor der Corona-Pandemie zurückgekehrt. Der Impfschutz

Mehr
Prinzessin Kate überreicht Pokal bei Wimbledom-Finale

Beim zweiten öffentlichen Auftritt seit Bekanntwerden ihrer Krebserkrankung hat die britische Prinzessin Kate am Sonntag das Wimbledon-Finale der Männer in London verfolgt und den

Mehr

Top Meldungen

Zehntausende Boeing-Mitarbeiter stimmen über Streik ab

Zehntausende Mitarbeiter des US-Flugzeugbauers Boeing stimmen am Mittwochnachmittag über einen möglichen Streik ab. Die Gewerkschaft IAM organisiert das Votum in Form eines

Mehr
Großbritannien: Knappes Votum gegen erste Gewerkschaftsvertretung bei Amazon

Angestellte des US-Versandhändlers Amazon werden in Großbritannien weiterhin nicht gewerkschaftlich vertreten sein. In einer äußerst knappen Abstimmung entschieden sich die rund

Mehr
Anstieg von Erneuerbaren bei Wärme und Verkehr deutlich verhaltener als bei Strom

Der Anteil der erneuerbaren Energien steigt in den Bereichen Wärme und Verkehr deutlich verhaltener an als bei der Stromproduktion. Während die Stromerzeugung aus Erneuerbaren im

Mehr