Wirtschaft

Grund sind Chips und KI: USA lösen China als wichtigsten Absatzmarkt Taiwans ab

  • AFP - 12. April 2024, 14:03 Uhr
Bild vergrößern: Grund sind Chips und KI: USA lösen China als wichtigsten Absatzmarkt Taiwans ab
Logo von TSMC
Bild: AFP

Die USA haben China als wichtigsten Absatzmarkt Taiwans abgelöst. Grund dafür ist die hohe Nachfrage nach Mikrochips und Technologien aus dem Bereich Künstliche Intelligenz, wie das Finanzministerium in Taipeh mitteilte.

Die USA haben China als wichtigsten Absatzmarkt Taiwans abgelöst. Grund dafür ist die hohe Nachfrage nach Mikrochips und Technologien aus dem Bereich Künstliche Intelligenz, wie das Finanzministerium in Taipeh am Freitag mitteilte. In Taiwan ist etwa der weltweit größte Chiphersteller TSMC ansässig. Eine "Umorganisation der Lieferketten für Elektronik und die Informations- und Kommunikationstechnologie" sowie die Relevanz der KI-Industrie hätten nun zu der Verschiebung geführt.

China war 20 Jahre lang der größte Exportmarkt für Produkte aus Taiwan. Für Dezember zeigten die Daten, dass Taiwan Güter im Umfang von 8,49 Milliarden Dollar (rund 7,97 Milliarden Euro) in die USA exportierte, während die Ausfuhren nach Festlandchina einen Umfang von 8,28 Milliarden Dollar hatten, wie das Finanzministerium ausführte.

Dieser Trend habe bis März angehalten: Im vergangenen Monat gingen Exporte im Umfang von 9,11 Milliarden Dollar in die USA und 7,99 Milliarden Dollar nach China. Von den Zahlen ausgenommen ist gleichwohl die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong, die ein eigenes Zollgebiet umfasst. Würde die Wirtschaftsmetropole mit China zusammengenommen, läge das Land weiterhin bei den Exporten vorn.

Die Peking-kritische taiwanische Präsidentin Tsai Ing-wen bemüht sich seit ihrem Amtsantritt 2016 um engere wirtschaftliche Beziehungen mit den USA. Dies gilt auch als Versuch, der zunehmend aggressiv auftretenden Volksrepublik entgegenzusetzen. China betrachtet die seit 1949 abgespaltene selbstverwaltete Insel als abtrünniges Gebiet und will sie wieder mit dem chinesischen Festland vereinigen.

Weitere Meldungen

Bundesregierung einigt sich auf mehr Tierschutz - Tierschützer dennoch enttäuscht

Die Bundesregierung hat sich auf strengere Vorgaben beim Tierschutz geeinigt. Verschärfte Regeln sollen etwa für die Haltung von Heim- und Nutztieren, die Zucht von Hunden oder

Mehr
Bericht: Verkauf von Schenker könnte Bahn über 15 Milliarden Euro einbringen

Der Verkauf ihrer Logistiktochter Schenker könnte der Bahn einem Bericht zufolge mehr als 15 Milliarden Euro einbringen. Wie das "Handelsblatt" am Freitag berichtete, gingen in

Mehr
Urteil: Nicht essbare Wursthüllen gehören bei Leberwurst zur Füllmenge

Nicht essbare Wursthüllen sowie die zugehörigen Wurstendenabbinder zum Verschließen der Hüllen gehören bei fertigverpackten Leberwürsten einem Gerichtsurteil zufolge zur

Mehr

Top Meldungen

Linke will EU-Richtlinie für europaweite Vermögensteuer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Linke will nach der Europawahl eine Initiative für eine europaweite Besteuerung von hohen Vermögen einbringen. Ähnlich wie bei der

Mehr
Ex-VW-Chef sieht Verbrenner weiterhin als "Übergangslösung"

Wolfsburg (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere VW-Chef Matthias Müller begrüßt die erneute Debatte über das ab 2035 geplante Aus für Neuwagen mit Verbrennungsmotor. "Ich glaube,

Mehr
Bahn: Grüne Jugend will europaweit gültiges 10-Euro-Ticket

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Vorsitzenden der Grünen Jugend, Svenja Appuhn und Katharina Stolla, plädieren für die Einführung eines Tickets, mit dem man für zehn Euro pro

Mehr