Lifestyle

Bahnverkehr in Süddeutschland stark beeinträchtigt

  • dts - 2. Dezember 2023, 11:05 Uhr
Bild vergrößern: Bahnverkehr in Süddeutschland stark beeinträchtigt
Winter bei der Deutschen Bahn (Archiv)
dts

.

München (dts Nachrichtenagentur) - Aufgrund eines Wintereinbruchs kommt es am Samstag in Süddeutschland zu Verspätungen und Zugausfällen im Fernverkehr der Deutschen Bahn. Wie der Konzern mitteilte, ist der Münchener Hauptbahnhof derzeit nicht anfahrbar.

Im Großraum München ist der Fernverkehr daher eingestellt. Betroffen sind unter anderem die Strecken von München nach Salzburg, Innsbruck, Nürnberg, Stuttgart und Lindau/Zürich. Die DB empfiehlt, Reisen von und nach München zu verschieben, da die Einschränkungen den kompletten Tag andauern könnten. Das gelte auch für die Strecke zwischen Stuttgart und Singen beziehungsweise Zürich, auf der ebenfalls aktuell keine Fernverkehrszüge verkehren.

Auch in anderen Teilen von Süddeutschland könne es zu witterungsbedingten Zugausfällen und Verspätungen kommen, hieß es. Fahrgäste, die ihre am Samstag in Süddeutschland geplante Reise aufgrund des Wintereinbruchs verschieben möchten, könnten ihr Ticket zu einem späteren Zeitpunkt nutzen. Die Zugbindung sei aufgehoben, so die Bahn. Das Ticket gelte dabei für die Fahrt zum ursprünglichen Zielort, auch mit einer geänderten Streckenführung.

Sitzplatzreservierungen könnten kostenfrei storniert werden. Die Bahn weist darauf hin, dass für Sonntag die Züge bereits sehr hoch ausgelastet seien, und empfiehlt Verschiebungen auf die Zeit ab Montag.

Weitere Meldungen

CDU reagiert zurückhaltend auf Wagenknechts Koalitionsangebote

Erfurt/Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Die CDU in Thüringen und Sachsen reagiert abwartend auf Koalitionsangebote von Sahra Wagenknecht mit ihrer neuen Partei BSW. In Sachsens

Mehr
Union lehnt Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Union hat den Vorstoß von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) zurückgewiesen, das Wahlalter auch bei Bundestagswahlen von 18 auf 16

Mehr
Lemke sieht Mitverantwortung der Grünen für AfD-Zustimmungswerte

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) sieht ihre Partei zum Teil mitverantwortlich für die hohen Zustimmungswerte der AfD. "Natürlich sind

Mehr

Top Meldungen

Handgemenge und Pfiffe von Bauern gegen Macron bei Landwirtschaftsmesse in Paris

Chaos auf der Pariser Landwirtschaftsmesse: Am Eröffnungstag ist es am Samstag zu teils gewaltsamen Protesten gegen Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron gekommen. Hunderte

Mehr
Bericht: Einigung im Streit um Steuerprivileg für Deutsche Post

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung hat im Streit um neue Steuerprivilegien für die Deutsche Post offenbar eine Einigung erzielt. So sollen neben der Deutschen

Mehr
"Müssen höllisch aufpassen": Baerbock besorgt über Anti-Ukraine-Protest in Polen

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat Unverständnis für die Proteste polnischer Bauern an der Grenze zur Ukraine gezeigt und Sorge vor einer diplomatischen

Mehr