Brennpunkte

USA rufen Millionen-Kopfgeld für Verantwortliche für Wahleinmischung aus

  • AFP - 5. August 2020, 22:17 Uhr
Bild vergrößern: USA rufen Millionen-Kopfgeld für Verantwortliche für Wahleinmischung aus
US-Außenminister Pompeo
Bild: AFP

Die US-Regierung hat ein Kopfgeld von bis zu zehn Millionen Dollar gegen Verantwortliche einer ausländischen Einmischung in US-Wahlen ausgerufen. US-Außenminister Mike Pompeo nannte unter anderem Russland als möglichen Akteur.

Die US-Regierung hat ein Kopfgeld von bis zu zehn Millionen Dollar gegen Verantwortliche einer ausländischen Einmischung in US-Wahlen ausgerufen. Das Geld werde für Hinweise zur "Identifizierung und zum Aufenthaltsort jeder Person" gezahlt, die im Auftrag oder unter Kontrolle einer ausländischen Regierung die US-Wahlen "durch kriminelle Cyberaktivitäten" beeinflussen wolle, sagte US-Außenminister Mike Pompeo am Mittwoch. Pompeo nannte dabei unter anderem Russland als möglichen Akteur.

Vor der Präsidentschaftswahl im November wachsen die Sorgen vor einer ausländischen Einmischung. Nach Einschätzung der US-Geheimdienste versuchte Russland 2016 die Wahlen zu beeinflussen, um dem rechtspopulistischen Kandidaten Donald Trump zum Sieg zu verhelfen. Trump hat diese Darstellung zurückgewiesen.

Weitere Meldungen

Zwei Gewaltdelikte in Celle mit einem Toten - Zwei Verdächtige festgenommen

Nach zwei Gewalttaten in Celle mit einem Toten hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Zeitweise hatte die Polizei wegen eines der beiden Delikte für die Bewohner

Mehr
Ex-US-Polizist wehrt sich gegen Anklage wegen Razzia mit Tod von Schwarzer

Der im Zusammenhang mit dem tödlichen US-Polizeieinsatz gegen die Afroamerikanerin Breonna Taylor angeklagte Ex-Beamte hat auf nicht-schuldig plädiert. Brett Hankison, der nach

Mehr
Amnesty wirft Frankreich "Angriff" auf Demonstrationsrecht vor

Amnesty International hat Frankreich einen "beispiellosen Angriff" auf die Demonstrationsfreiheit vorgeworfen. Die französischen Behörden hätten zuletzt "vielfach Gesetze

Mehr

Top Meldungen

Neuer VW-Markenchef: "Sind weit von ruhigem Fahrwasser entfernt"

Wolfsburg - Der neue Vorstandschef der Marke Volkswagen, Ralf Brandstätter, sieht die Autoindustrie wegen der Transformation der Branche weiter stark unter Druck. "Wir sind weit

Mehr
Hengstenberg klagt über schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte

Der Lebensmittelproduzent Hengstenberg klagt über die "schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte" und hat "deutliche" Preiserhöhungen für eingelegte Gurken angekündigt.

Mehr
IAB-Arbeitsmarktbarometer legt weiter zu

Nürnberg - Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im September um 1,7 Zähler auf 100,1 Punkte gestiegen. Erstmals seit Beginn der

Mehr