Brennpunkte

Haftstrafe für 22-Jährigen nach versuchtem Brandanschlag auf fränkische Synagoge

  • AFP - 26. Mai 2023, 14:45 Uhr
Bild vergrößern: Haftstrafe für 22-Jährigen nach versuchtem Brandanschlag auf fränkische Synagoge
Justitia
Bild: AFP

Wegen eines versuchten Brandanschlags auf die Synagoge im fränkischen Ermreuth in der Silvesternacht hat das Amtsgericht Bamberg einen 22-Jährigen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Wegen eines versuchten Brandanschlags auf die Synagoge im fränkischen Ermreuth in der Silvesternacht hat das Amtsgericht Bamberg einen 22-Jährigen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Gericht sprach den Mann am Freitag der versuchten schweren Brandstiftung und gemeinschädlichen Sachbeschädigung schuldig, wie eine Sprecherin sagte. Zudem wurde die Fortdauer der Untersuchungshaft angeordnet.

Den Überzeugungen des Gerichts zufolge hatte der zur Tatzeit betrunkene Mann versucht, in der Synagoge ein Bodenfeuerwerk zu entzünden, um diese in Brand zu setzen. Dazu soll er eine Glasscheibe eingeschlagen und dann versucht haben, das Feuerwerk zu entzünden. Dies gelang ihm jedoch nicht, weshalb es zu keinem Brand kam.

Am Gebäude entstand ein Sachschaden von tausend Euro, verletzt wurde niemand. Das Gericht stellte der Sprecherin zufolge eine rechtsradikale Gesinnung und ein "massives Alkoholproblem" bei dem 22-Jährigen fest. Mit seinem Urteil blieb es knapp unter der Forderung der Generalstaatsanwaltschaft München, die drei Jahre Haft beantragt hatte.

Das Gericht wertete demnach zugunsten des Manns, dass er die Tat eingeräumt und sich entschuldigt hatte. Zudem gab er an, seinen Freundeskreis ändern und sich von Alkohol fernhalten zu wollen. Anderseits sah das Gericht auch die Gefahr der Wiederholung. Der Verteidiger des 22-Jährigen hatte hingegen auf eine Bewährungsstrafe plädiert.

Weitere Meldungen

US-Verteidigungsminister fordert China zu Dialog auf

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat bei einem Treffen zu internationaler Sicherheit in Singapur die Bedeutung eines fortgesetzten Dialogs zwischen den USA und China

Mehr
Zweijähriges Kind im Ruhrgebiet von E-Scooter angefahren und schwer verletzt

In Gelsenkirchen ist ein zweijähriges Kind von einem E-Scooter angefahren und schwer verletzt worden. Das Kind war mit seiner Mutter am Freitagabend in einer Fußgängerzone in der

Mehr
Mann nach rasanter Verfolgungsjagd in Mecklenburg-Vorpommern festgenommen

Die Polizei in Mecklenburg-Vorpommern hat nach einer Verfolgungsjagd einen Autofahrer festgenommen. Die Beamten hielten das Fahrzeug am Freitagabend im Ort Pensin nördlich von

Mehr

Top Meldungen

Baerbock stärkt grünem Parteikollegen Habeck im Heizungsstreit den Rücken

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat dem ebenfalls grünen Wirtschaftsminister Robert Habeck im Streit um das Heizungsgesetz den Rücken gestärkt. "Bei Gegenwind, erst recht

Mehr
Heizungsgesetz könnte gestaffelt nach Baujahr gelten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Besitzer älterer Immobilien könnten bei der Umsetzung des umstrittenen Gebäude-Energie-Gesetzes (GEG) mehr Zeit bekommen. Entsprechende

Mehr
Persil-Hersteller Henkel will Preise 2023 weiter erhöhen

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Der Chemie- und Konsumgüterkonzern Henkel (Persil, Pril, Somat) will auch dieses Jahr die Preise deutlich erhöhen und plant einen weiteren

Mehr