Gesundheit

Experte entsetzt: Botox im Magen?

  • Solveig Grewe/mp - 24. März 2023, 09:48 Uhr
Bildergalerie: Experte entsetzt: Botox im Magen?
mp Groß-Gerau - Botox-Injektionen in die Magenwand sollen helfen, wenn Diät und Sport beim Abnehmen nicht mehr weiterhelfen. PhotoLizM / pixabay.com

Gewicht reduzieren durch schneller Sättigung. Botox-Injektionen in die Magenwand sollen helfen, wenn Diät und Sport nicht mehr weiterhelfen. Das kann schnell mit Vergiftungen enden. Medical-press (mp) fragt nach bei Dr. Afschin Fatemi, Facharzt für Dermatologie mit Schwerpunkt Dermatochirurgie und ästhetischer Medizin und Gründer der S-thetic Gruppe mit zahlreichen Standorten in verschiedenen Regionen Deutschlands.


Gewicht reduzieren durch schnelle Sättigung. Botox-Injektionen in die Magenwand sollen helfen, wenn Diät und Sport nicht mehr weiterhelfen. Das kann schnell mit Vergiftungen enden. Medical-press (mp) fragt nach bei Dr. Afschin Fatemi, Facharzt für Dermatologie mit Schwerpunkt Dermatochirurgie und ästhetischer Medizin und Gründer der S-thetic Gruppe mit zahlreichen Standorten in verschiedenen Regionen Deutschlands.

Wie ist die aktuelle Anzahl der bekannten Vergiftungsfälle in Deutschland?
Dr. Afschin Fatemi: "Aktuell sind zwölf Vergiftungsfälle innerhalb Deutschlands bekannt, die im Ausland eine Botox-Behandlung in die Magenmuskulatur haben durchführen lassen.

"Was ist Magen-Botox?"
Dr. Afschin Fatemi: "Magen-Botox ist eine medizinische Behandlung, die auch als Botulinumtoxin-Therapie oder Botox-Gastroparese-Therapie bezeichnet wird. Es handelt sich dabei um eine Injektion von Botulinumtoxin in den Magen, um bestimmte Muskeln zu entspannen und so die Magenentleerung zu verbessern. Es ist wichtig zu betonen, dass eine Magen-Botox-Therapie nicht primär zur Gewichtsabnahme verwendet wird und auch nicht als Abnehm-Methode empfohlen wird. Normalerweise wird die Magen-Botox-Therapie zur Behandlung von Gastroparese eingesetzt, einer Erkrankung, bei der die Muskeln im Magen nicht richtig arbeiten und die Verdauung verlangsamt wird. Wird eine Botox-Behandlung in der Magenmuskulatur zur Gewichtsabnahme durchgeführt, kann es in einigen Fällen zu einer leichten Gewichtsreduktion kommen, da die entspannten Muskeln im Magen eine schnelle Magenentleerung begünstigen können. So kann das Sättigungsgefühl schneller eintreten und man isst automatisch weniger. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Gewichtsreduktion aufgrund der Magen-Botox-Therapie in der Regel nur gering ausfällt und nicht dauerhaft ist."

Wird Magen-Botox auch in Deutschland durchgeführt?
Dr. Afschin Fatemi: "Ja, die Magen-Botox-Therapie wird auch in Deutschland durchgeführt, allerdings ist es wichtig zu betonen, dass sie nicht als Methode zur Gewichtsabnahme, sondern zur Behandlung von Gastroparese eingesetzt wird. Es gibt jedoch auch in Deutschland bekannte Fälle, bei denen Ärzte eine solche Behandlung durchgeführt haben. Die Verwendung von Botox zur Gewichtsreduktion im Magen-Darm-Trakt ist allerdings noch nicht allgemein anerkannt. Bisher gibt es leidglich nur begrenzte Studien zu ihrer Wirksamkeit und Sicherheit. Eine solche Behandlung sollte nie der erste Weg sein, um einen Abnehmprozesse zu begünstigen. Außerdem wird ein seriöser Arzt von einer Behandlung dieser Art abraten und Alternativen empfehlen, die zum individuellen Therapieplan des Patienten passen. Darüber hinaus ist die Behandlung nicht einmal von der FDA zugelassen, daher ist sie mit besonderer Vorsicht zu behandeln.

" Wie erfolgt der Eingriff?"
Dr. Afschin Fatemi: "Der Eingriff erfolgt während einer endoskopischen Untersuchung, bei der per Endoskop an bestimmten Stellen im Magen das Botulinumtoxin in die Magenmuskulatur gespritzt wird. Für diese Behandlung kann ein Narkosemittel verwendet werden. Ein Eingriff dieser Art sollte von einem Facharzt aus dem Bereich Gastroenterologie durchgeführt werden."

"Gibt es Nebenwirkungen?"
Dr. Afschin Fatemi: "Es ist wichtig zu beachten, dass eine Magen-Botox-Therapie nicht für jeden Patienten geeignet ist und es auch potenzielle Risiken und Nebenwirkungen geben kann, wie z.B. Schluckbeschwerden oder Infektionen. Es ist daher wichtig, mit einem qualifizierten Arzt zu sprechen, um festzustellen, ob diese Behandlung die richtige Option für die zu behandelnde Person ist. Jede Form von Gewichtsabnahme sollte in Absprache mit einem qualifizierten Arzt erfolgen.

" Was ist in der Türkei genau schiefgelaufen?"
Dr. Afschin Fatemi: "In der Türkei wurde ein Botox-Präparat für die Behandlung verwendet, das nicht für den Magen geeignet war und somit nicht vertragen wurde. Folglich hat sich das gesamte Botulinumtoxin im Körper verteilt, anstatt nur die Magenmuskulatur zu lähmen.

" Was kostet eine Magen-Botox Behandlung?"
Dr. Afschin Fatemi: "In der Türkei wird die Magen-Botox-Behandlung zur Gewichtsabnahme teilweise von Ärzten für 550 Euro angeboten. Die in Deutschland durchgeführte Behandlung lag bei 2.500 Euro, es gibt jedoch auch Kostenangebote bis an die 9.000 Euro. Das Preisspektrum ist daher sehr weitläufig."

Können auch bei Faltenbehandlungen Vergiftungen erscheinen?
Dr. Afschin Fatemi: "Ja, es besteht immer ein gewisses Risiko für Vergiftungen bei der Verwendung von Botox zur Behandlung von Falten. Botox ist ein starkes Neurotoxin und kann bei unsachgemäßer Anwendung zu schweren Nebenwirkungen führen, einschließlich Vergiftungen. Die meisten Vergiftungen mit Botox treten jedoch aufgrund einer Überdosierung auf. Wenn zu viel Botox injiziert wird, kann es sich im Körper ausbreiten und zu einer Lähmung anderer Muskeln und Organe führen, was zu einer Reihe von schweren Symptomen führen kann, darunter Schwäche, Atemprobleme und sogar Tod. Es sei wichtig, dass Botox nur von qualifizierten und erfahrenen Fachleuten verabreicht wird, die die richtige Dosierung und Technik verwenden würden. Um das Risiko von Vergiftungen zu minimieren, sollten sich Patienten immer an einen zugelassenen Arzt wenden und ihre medizinische Vorgeschichte und mögliche allergische Reaktionen mit ihm besprechen.

Weitere Meldungen

Umfrage: Mehr Menschen zur Organspende bereit

Der Anteil der Menschen, die zu einer Organspende bereit sind, ist einer Umfrage zufolge zuletzt gestiegen. In einer Erhebung der Barmer-Krankenkasse gaben 39 Prozent der

Mehr
Tag der Organspende mit zentraler Veranstaltung in Düsseldorf

Zum Tag der Organspende wird am Samstag an die Dringlichkeit von Spenderorganen wie Herz, Niere oder Leber erinnert. Eine zentrale Veranstaltung in Düsseldorf unter dem Motto

Mehr
Umfrage: Bereitschaft zur Organspende wächst

Der Anteil der Menschen, die zu einer Organspende bereit sind, ist nach einer Erhebung der Barmer-Krankenkasse im vergangenen Jahr gestiegen. 39 Prozent erklärten in einer Umfrage

Mehr

Top Meldungen

Grüne glauben an Beschluss des Heizungsgesetzes vor Sommerpause

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen sind optimistisch, dass das umstrittene Heizungsgesetz noch vor den Parlamentsferien vom Bundestag verabschiedet wird. "Wir werden vor

Mehr
Flughafenverband hält Probleme in sommerlicher Hauptreisezeit für möglich

Der Passagierandrang während der diesjährigen Sommersaison könnte nach Angaben des deutschen Flughafenverbands ADV für manche Airports zu einer Belastungsprobe werden. "Die

Mehr
FDP will EU-Gebäuderichtlinie stoppen

Berlin/Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die FDP hat massiven Widerstand gegen Sanierungsauflagen der EU angekündigt. "Wir müssen den Heizungsverbot-Hammer aus Brüssel stoppen",

Mehr