Technologie

Deutschland bei 3D-Druck-Patenten für europäischen Markt auf zweitem Platz hinter USA

  • AFP - 13. Juli 2020, 13:44 Uhr
Bild vergrößern: Deutschland bei 3D-Druck-Patenten für europäischen Markt auf zweitem Platz hinter USA
Ein 3-D-Drucker druckt ein Schutzvisier gegen Corona
Bild: AFP

Deutschland liegt bei Patentanmeldungen zum 3D-Druck für den europäischen Markt auf dem zweiten Rang hinter den USA. 19 Prozent oder etwa ein Fünftel aller in diesem Bereich zwischen 2010 und 2018 vergebenen Patente gehörten deutschen Akteuren.

Deutschland liegt bei Patentanmeldungen zu 3D-Druck für den europäischen Markt auf dem zweiten Rang hinter den USA. 19 Prozent oder etwa ein Fünftel aller in diesem Bereich zwischen 2010 und 2018 vergebenen Patente gehörten deutschen Akteuren, wie das Europäische Patentamt (EPA) am Montag in München unter Verweis auf eigene Analysen mitteilte. Vertreter aus den USA hielten demnach 35 Prozent.

Insgesamt wurden in den acht Jahren vom EPA 7863 Patentanmeldungen in dem boomenden Bereich additiver Fertigungstechniken vergeben, besser bekannt als 3D-Druck. Der Zuwachs an Anmeldungen war dabei laut EPA deutlich höher als bei Erfindungen allgemein. Ein Fokus war der Medizin- und Gesundheitsbereich, auf den etwa die Hälfte entfiel. Auch Energie- und Verkehrstechnik waren stark vertreten.

Von den 3155 Patenten aus Deutschland wurde dabei ein großer Teil von etablierten großen Unternehmen angemeldet. Unter den Top fünf waren der Industriekonzern Siemens, die beiden Chemieriesen BASF und Evonik, der Flugzeugtriebwerksbauer MTU Aero Engines und das auf 3D-Druck spezialisierte Unternehmen EOS, das die nötigen Maschinen herstellt. München sei europäische Spitzenregion im Bereich der Innovationen in diesem Bereich, teilte das EPA mit.

Weitere Meldungen

Erster zertifizierter Online-Vergleich für 550 Girokonten gestartet

Das Onlineportal Check24 hat den deutschlandweit ersten TÜV-zertifizierten Girokontenvergleich für Verbraucher gestartet. Damit können sich Verbraucher einen Überblick über mehr

Mehr
Bundesamt unterzieht Tiktok "sicherheitstechnischer Prüfung"

Deutsche Sicherheitsbehörden haben die in den USA von einem Verbot bedrohte Videoplattform Tiktok überprüft. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) habe die

Mehr
China kritisiert USA wegen Verbotsverordnung für Tiktok mit scharfen Worten

Die chinesische Regierung hat die Verbotsverordnung von US-Präsident Donald Trump gegen die Videoplattform Tiktok in den Vereinigten Staaten mit scharfen Worten kritisiert. Es

Mehr

Top Meldungen

SPD-Chef fordert Klimazoll

Berlin - SPD-Chef Norbert Walter-Borjans hat sich für eine CO2-Grenzausgleichsteuer ausgesprochen. Die Steuer, die wie ein Klimazoll Geld für klimaschädlich produzierte Produkte

Mehr
Streit um Sachbezugskarten entbrannt

Berlin - Um ein beliebtes Instrument, mit dem Arbeigeber ihre Beschäftigten steuerfrei belohnen können, ist neuer Streit entbrannt. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen

Mehr
Justizministerin will Pflicht zum Insolvenzantrag noch bis März 2021 aussetzen

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) will durch die Corona-Krise überschuldete Unternehmen noch bis März 2021 von der Pflicht zum Insolvenzantrag befreien. Damit

Mehr