Brennpunkte

Verdächtiger nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper Takeoff festgenommen

  • AFP - 2. Dezember 2022, 23:51 Uhr
Bild vergrößern: Verdächtiger nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper Takeoff festgenommen
Takeoff im September 2021
Bild: AFP

Nach den tödlichen Schüssen auf den bekannten US-Rapper Takeoff hat die Polizei in Houston mitgeteilt, einen 33-jährigen Verdächtigen festgenommen zu haben. Der Mann sei am Donnerstagabend festgenommen worden, sagte der Polizeichef der texanischen Großstadt.

Nach den tödlichen Schüssen auf den US-Rapper Takeoff hat die Polizei von Houston einen 33-jährigen Verdächtigen festgenommen. Der Mann sei am Donnerstagabend festgenommen worden, sagte der Polizeichef der texanischen Großstadt, Troy Finner, am Freitag vor Journalisten. Das 28-jährige Mitglied des Rap-Trios Migos war am 1. November in Houston erschossen worden, zwei weitere Menschen wurden verletzt. 

Die Schießerei bei einer privaten Party stehe in Zusammenhang mit einem "lukrativen Würfelspiel", Takeoff sei ein "unschuldiger Zuschauer" gewesen, sagte der Polizist Michael Burrow. Die Ermittlungen dauerten an. Bereits am Mittwoch war im Zusammenhang mit dem Vorfall ein 22-Jähriger wegen unerlaubten Waffenbesitzes festgenommen worden.

Laut dem Promi-Portal "TMZ" war der Musiker mit dem bürgerlichen Namen Kirshnik Khari Ball mit seinem Bandkollegen Quavo unterwegs, als in einem Bowling-Club ein Streit ausbrach. Neben Takeoff und Quavo gehört zu Migos noch Offset, der seinerseits mit der Rapperin Cardi B verheiratet ist.

Migos war 2013 mit dem Hit "Versace" der große Durchbruch gelungen. 2016 landete die für das Rap-Genre Trap bekannte Band aus Atlanta (US-Bundesstaat Georgia) mit dem Song "Bad and Boujee" ihren ersten Nummer-1-Hit. Auf das Debüt-Album "Yung Rich Nation" im Jahr 2015 folgten "Culture", "Culture II" und "Culture III". Gemanagt wird die Band von der Hip-Hop-Größe Coach K.

Weitere Meldungen

Ampel plant Erleichterungen beim Familiennachzug

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Migrationspolitiker der Ampel-Koalition haben ihre Pläne für ein zweites Migrationspaket konkretisiert. "Mit dem sogenannten Migrationspaket II,

Mehr
Städtetags-Präsident sieht Notunterkünfte vielerorts "am Limit"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Vor dem geplanten Flüchtlingsgipfel von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) warnt der Deutsche Städtetag vor der Überforderung von Kommunen

Mehr
EU-Kreise: Selenskyj könnte am Donnerstag nach Brüssel reisen

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj könnte nach Angaben aus EU-Kreisen in dieser Woche nach Brüssel reisen. Es bestehe die Möglichkeit, dass am Donnerstag ein

Mehr

Top Meldungen

Wissing macht bei Verbrenner-Aus für Lkw Rückzieher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach Kritik aus der Union hat Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) klargestellt, dass er Verbrennermotoren in Lastwagen ab 2035 nicht

Mehr
Studie: 600 Milliarden Euro nötig bis 2030 für Erreichen der Klimaziele

Für eine rasche Energiewende sind einer Studie zufolge bis 2030 geschätzt 602 Milliarden Euro nötig. Jährlich wären das 54 bis 57 Milliarden Euro, heißt es im neuen

Mehr
Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe gestiegen

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Der reale Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe ist im Dezember 2022 gegenüber November saison- und kalenderbereinigt um 3,2 Prozent

Mehr