Brennpunkte

Urteil gegen Stadtplanerben Alexander Falk erwartet

  • AFP - 9. Juli 2020, 10:12 Uhr
Bild vergrößern: Urteil gegen Stadtplanerben Alexander Falk erwartet
Justitia
Bild: AFP

Rund elf Monate nach Prozessbeginn will das Landgericht Frankfurt am Main am Donnerstag (12.00 Uhr) urteilen, ob der Stadtplanerbe Alexander Falk an einem Attentat auf einen Frankfurter Rechtsanwalt 2009 beteiligt war.

Rund elf Monate nach Prozessbeginn will das Landgericht Frankfurt am Main am Donnerstag (12.00 Uhr) urteilen, ob der Stadtplanerbe Alexander Falk an einem Attentat auf einen Frankfurter Rechtsanwalt 2009 beteiligt war. Laut Anklage soll Falk einen Mittelsmann beauftragt haben. Im Februar 2010 sollen mehrere unbekannte Täter dem Anwalt vor seinem Haus aufgelauert und ihm ins linke Bein geschossen haben. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt. 

Hintergrund des Auftrags soll eine Schadenersatzklage gewesen sein, die der Anwalt gegen Falk vorbereitet haben soll. Falk beteuerte seit Prozessbeginn seine Unschuld. Angeklagt war er wegen versuchter Anstiftung zum Mord. Stattdessen droht ihm nun eine Verurteilung wegen Anstiftung zur gefährlichen Körperverletzung. Zentrale Beweise der Staatsanwaltschaft waren im Laufe der Verhandlung in sich zusammengefallen. 

Weitere Meldungen

Maskenverweigerer verletzt zwei Polizisten bei Einsatz in Dortmunder Supermarkt

Der Staatsschutz der Dortmunder Polizei hat Ermittlungen gegen einen aggressiven Maskenverweigerer aufgenommen, der bei einer Auseinandersetzung in einem Supermarkt zwei

Mehr
Hongkonger Medienunternehmer Jimmy Lai ruft Mitarbeiter zum "Weiterkämpfen" auf

Der Hongkonger Medienunternehmer Jimmy Lai hat nach seiner Freilassung die Belegschaft seiner Peking-kritischen Zeitung "Apple Daily" zum "Weiterkämpfen" aufgerufen. Unter Applaus

Mehr
Maas: Libanon braucht tiefgreifende Reformen

Berlin - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat die Verantwortlichen im Libanon nach der Explosionskatastrophe in Beirut zu einem Reformkurs gemahnt. "Das Land braucht jetzt einen

Mehr

Top Meldungen

Forsa-Chef sieht Glaubwürdigkeitsproblem für Scholz

Berlin - Auf SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz werden nach Einschätzung von Manfred Güllner, Chef des Meinungsforschungsinstituts Forsa, im Wahlkampf Image- und

Mehr
EU steht vor Rekordernte bei Sonnenblumenkernen

Trockenheit und erschwerte Erntebedingungen wegen der Corona-Pandemie können den Erträgen an Sonnenblumenkernen europaweit offenbar nichts anhaben: Die Union zur Förderung von Öl-

Mehr
Zentrale von Galeria Karstadt Kaufhof bleibt in Essen

Die Zentrale des angeschlagenen Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof bleibt in Essen. Das teilte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag

Mehr