Technologie

Bericht: United Internet will GMX und Web.de verkaufen

  • AFP - 4. August 2022, 16:09 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: United Internet will GMX und Web.de verkaufen
Bericht: United Internet will GMX und Web.de verkaufen
Bild: AFP

Der Internetdienstanbieter United Internet will laut einem Bericht seine Sparte für Verbraucheranwendungen verkaufen. Zu dieser gehören viel genutzte Internetportale wie GMX oder Web.de, wie das 'Handelsblatt' am Donnerstag mit Bezug auf Branchenkreise berichtete.

Der Internetdienstanbieter United Internet will laut einem Bericht des "Handelsblatt" seine Sparte für Verbraucheranwendungen verkaufen, zu der die viel genutzten Internetportale GMX und Web.de gehören. Die Sparte Konsumenentapplikationen könnte mit rund 1,5 Milliarden Euro bewertet werden, berichtete die Zeitung am Donnerstag unter Berufung auf Branchenkreise. Potenzielle Käufer könnten Gebote sowohl für Minderheits- als auch für Mehrheitsanteile machen.

Wie die Zeitung weiter berichtete, begannen die Bemühungen um den Verkauf der Sparte unter dem Codenamen "Montmartre" bereits im Frühjahr. Die Investmentbank Perella Weinberg soll im Mai Informationspakete an potenzielle Verkäufer versendet haben. Die ersten Angebote sollen in diesen Tagen fällig sein, ein Geschäft könnte demnach im Herbst zustande kommen.

Eine Vorentscheidung über einen möglichen Verkauf sei noch nicht getroffen worden, United Internet könnte sich auch noch gegen einen Verkauf entscheiden, berichtete das "Handelsblatt". Web.de hatte laut der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung im November 2021 rund 20,76 Millionen Nutzer, GMX verzeichnete 17,7 Millionen Nutzer. Eine Anfrage des "Handelsblatt" ließ der Internetdienstanbeter zunächst unbeantwortet, auch die Privatbank Perella Weinberg lehnte eine Stellungnahme ab.

Weitere Meldungen

Umsatz von Huawei im ersten Halbjahr gesunken

Der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei hat auch wegen der strengen US-Sanktionen gegen ihn im ersten Halbjahr an Umsatz eingebüßt. Dieser ging im ersten Halbjahr im

Mehr
Streamingdienst Disney+ wächst schneller als erwartet

Der Streamingdienst des US-Unterhaltungsriesen Disney ist schneller als erwartet gewachsen. Den am Mittwoch veröffentlichten jüngsten Quartalszahlen zufolge überstieg die Zahl der

Mehr
Studie: Nur noch ein Drittel der Jugendlichen in den USA nutzt Facebook

Youtube und TikTok erfreuen sich großer Beliebtheit, Facebook ist out: Der Anteil der Jugendlichen in den USA im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, die Facebook nutzen, ist im Jahr

Mehr

Top Meldungen

Nur Gas-Kunden mit Tarifen über 26 Cent/kWh werden "entlastet"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Von der Gas-Mehrwertsteuersenkung auf 7 Prozent profitieren unter Berücksichtigung der Gasumlage nur Kunden, die derzeit mehr als 26,294 Cent pro

Mehr
Linke bleibt bei Aufruf zu "heißem Herbst"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Linken-Chefin Janine Wissler hält am Protestaufruf ihrer Partei für den Herbst fest. Eine Abkehr vom Aufruf zu einem "heißen Herbst" könne es

Mehr
Verfahrensdauer für wichtige Infrastrukturprojekte soll verkürzt werden

Strom- und Gasleitungen, Straßen und Schienen: Der Bau von wichtigen Infrastrukturprojekten wird oftmals durch langwierige Gerichtsverfahren verzögert. Mit einem neuen Gesetz

Mehr