Wirtschaft

Mindestlohn steigt bis Juli 2022 auf 10,45 Euro

  • dts - 30. Juni 2020, 16:59 Uhr

.

Berlin - Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland soll bis zum 1. Juli 2022 auf 10,45 Euro steigen. Das geht aus einem Beschluss der Mindestlohnkommission hervor, der am Dienstagnachmittag veröffentlicht wurde.

Die dts Nachrichtenagentur sendet in Kürze weitere Informationen.

Weitere Meldungen

Bauernverband verlangt Termin für Neustart von Tönnies-Werk

Berlin - Die andauernde Schließung der Fleischfabrik Tönnies im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück stellt die Landwirtschaft vor wachsende Probleme. "Die Bauern brauchen

Mehr
EU-Kommission senkt Wirtschaftsprognose

Brüssel - Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Brüssel: EU-Kommission senkt Wirtschaftsprognose . Die Redaktion bearbeitet das

Mehr
MTU plant Stellenabbau

München - Der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines plant aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie einen deutlichen Stellenabbau. Bis zum Ende des Jahres 2021 strebe

Mehr

Top Meldungen

Proteste bei deutschen Airbus-Standorten gegen geplante Job-Streichungen

Arbeitnehmervertreter haben am Mittwoch bundesweit gegen die geplante Streichung von mehr als 5000 Jobs beim Flugzeugbauer Airbus in Deutschland protestiert. Auf Kundgebungen,

Mehr
Umfrage: Verbraucher wollen zurück zum gewohnten Konsum

Berlin - Die Mehrheit der Bundesbürger will zurück zum gewohnten Konsum. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infas hervor, über die die

Mehr
Proteste gegen Stellenabbau bei Airbus am Stammsitz Toulouse

In Frankreich haben Mitarbeiter des Flugzeugherstellers Airbus gegen die geplante Streichung von 5000 Stellen protestiert. Mehrere tausend Menschen versammelten sich am Mittwoch

Mehr