Wirtschaft

Grüne fordern "sozialen Ausgleich" für steigende Energiepreise

  • dts - 26. Oktober 2021, 12:02 Uhr
Bild vergrößern: Grüne fordern sozialen Ausgleich für steigende Energiepreise
Heizung
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Grünen-Vize Ricarda Lang fordert einen "sozialen Ausgleich" für die steigenden Energiepreise. Klimaschutz sei "eine Voraussetzung für Gerechtigkeit", müsse "dafür aber sozial ausgestaltet sein", sagte sie der "Zeit".

Wer heute sage, dass Klimaschutz nicht so wichtig sei, der spekuliere in gewisser Weise schon darauf, "in ein paar Jahren oder Jahrzehnten zu den Menschen zu gehören, die sich aus der Klimakrise frei kaufen können". Man wisse genau, welche Menschen das nicht sein werden: "Menschen mit geringem Einkommen, Menschen mit Hartz-IV-Bezug, Menschen, die jetzt schon in Armut leben." Die Preisfrage sei "am Ende auch die spannende Frage", wenn sie auf die Sondierungsgespräche zwischen FDP und Grünen blicke, so Lang weiter. Sie ist der Meinung, "wenn man vor allem auf den Preis setzt, führt es zu sozialen Verwerfungen, die schwer wieder einzufangen sind".

Ihre Forderung: "Der CO2-Preis muss steigen - mit einem Energiegeld als sozialem Ausgleich. Das heißt, das Geld wird pro Kopf zurückgezahlt."

Weitere Meldungen

Nachfrage nach Winterurlaub in Schneeregionen stark gestiegen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Nachfrage nach Winterurlaub in beliebten Schneeregionen ist im Vergleich zur Vorjahressaison deutlich gestiegen. Das legt eine Auswertung des

Mehr
RKI meldet 64510 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 442,7

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 64.510 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 3,9 Prozent oder 2.615

Mehr
Länderchefs für verschärfte Gastro-Regeln bis hin zu Schließungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Ampel-Koalition bereitet auf Wunsch mehrerer Ministerpräsidenten deutliche Verschärfungen der Corona-Regeln für die Gastronomie vor. Das

Mehr

Top Meldungen

Mehrere Sterne-Restaurants steigern Gewinne trotz Lockdown

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz der Corona-Lockdowns im vergangenen Jahr weisen mehrere Sterne-Restaurants für 2020 deutlich höhere Gewinne aus als in den Vorjahren. Das

Mehr
Nur 210.000 neue Jobs in den USA im November

Die US-Wirtschaft hat im vergangenen Monat deutlich weniger Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Wie das Arbeitsministerium in Washington am Freitag mitteilte, kamen im November

Mehr
US-Arbeitslosenquote im November weiter gesunken

Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die Arbeitslosenrate in den USA ist im November von 4,6 auf 4,2 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in

Mehr