Politik

Grüne gewinnen fünf von zwölf Berliner Bezirken

  • AFP - 27. September 2021, 11:23 Uhr
Bild vergrößern: Grüne gewinnen fünf von zwölf Berliner Bezirken
Blick auf Berlin
Bild: AFP

Bei den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) in Berlin hat die SPD - für die Stadt insgesamt betrachtet - mit 21,7 Prozent zwar die meisten Stimmen gewonnen. Die Grünen holten aber fast die Hälfte der Bezirke.

Bei den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) in Berlin am Sonntag hat die SPD - für die Stadt insgesamt betrachtet - mit 21,7 Prozent zwar die meisten Stimmen gewonnen. Die Grünen holten aber fast die Hälfte der Bezirke und damit zwei mehr als die SPD, wie aus den vorläufigen Endergebnissen der Landeswahlleiterin am Montag hervorging. Die BVV-Wahlen fanden parallel zu den Wahlen für den Bundestag und das Abgeordnetenhaus statt.

Bei den kumulierten Ergebnissen aus allen Bezirken wurden die Grünen zweitstärkste Kraft. Sie legten deutlich zu und erreichten 20,3 Prozent. CDU und Linke folgen mit 18,3 und 14,0 Prozent. Die AfD musste starke Verluste verzeichnen und erreichte 8,0 Prozent. Die FDP kam auf 6,7 Prozent.

In fünf von zwölf Berliner Bezirken gewannen die Grünen und werden dort in Zukunft voraussichtlich den Bezirksbürgermeister oder die Bürgermeisterin stellen. So ging etwa der bevölkerungsreichste Bezirk Pankow an die Grünen. Zuvor war die Linke dort am stärksten gewesen.

Auch Charlottenburg-Wilmersdorf wurde von den Grünen gewonnen. Hier hatte zuvor die SPD den Bürgermeister gestellt, ebenso lief es in Tempelhof-Schöneberg. Marzahn-Hellersdorf ging an die CDU. Hier hatte bislang eine linke Bezirksbürgermeisterin regiert. Insgesamt wurden SPD und CDU in je drei Bezirken stärkste Kraft und die Linke in einem Bezirk.

Weitere Meldungen

FBI durchsucht Villa von russischem Oligarchen Deripaska in Washington

Die US-Bundespolizei hat in Washington eine Villa des russischen Oligarchen Oleg Deripaska durchsucht. Das FBI sprach am Dienstag von einem gerichtlich genehmigten Vorgehen,

Mehr
Macron-Vertrauter wird Fraktionschef der Liberalen im EU-Parlament

Die Fraktion der Liberalen im EU-Parlament hat am Dienstagabend mit Stéphane Séjourné einen engen Vertrauten von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zu ihrem neuen Vorsitzenden

Mehr
EU-Kommission fordert Debatte "ohne Tabus" über Schuldenregeln

EU-Währungskommissar Paolo Gentiloni hat eine Debatte "ohne Tabus" über die künftigen Schuldenregeln der Europäischen Union gefordert. Der Weg dürfe nicht "zurück zur Austerität"

Mehr

Top Meldungen

Kretschmer will Optionen bei Atomkraft offenhalten

Dresden (dts Nachrichtenagentur) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat SPD, Grüne und FDP aufgefordert, ein "überzeugendes Energiekonzept für Deutschland auf

Mehr
Umfrage: Deutsche in Kernenergie-Debatte gespalten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Menschen in Deutschland sind gespalten in der Frage, ob die Abschaltung aller Kernkraftwerke weiterhin richtig ist. Das ist das Ergebnis

Mehr
Steigende Bierpreise erwartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Angesichts fehlender Rohstoffe müssen sich die Verbraucher wohl auf steigende Bierpreise einstellen. Getränkehersteller seien massiv von der

Mehr