Politik

Baerbock verlangt konkrete EU-Klimaschutzmaßnahmen

  • dts - 15. September 2021, 15:57 Uhr
Bild vergrößern: Baerbock verlangt konkrete EU-Klimaschutzmaßnahmen
Annalena Baerbock
dts

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach der Rede von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Lage der Union hat Grünen-Chefin Annalena Baerbock die EU aufgefordert, rasch klimapolitische Maßnahmen zu ergreifen. "Europa muss zum ersten klimaneutralen Kontinent werden", sagte sie dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgabe).

"Dies erfordert schnelles und konsequentes Handeln." Von der Leyen habe deutlich gemacht, dass sie die Europäische Union als relevanten Player beim Klimaschutz begreife. "Den Worten müssen nun aber Taten folgen, denn wir haben keine Zeit mehr zu verlieren", sagte die Grünen-Chefin. Nötig sei etwa eine Reform des EU-Emissionshandels, um einen europaweiten Kohleausstieg bis 2030 erreichen zu können.

Mit Blick auf die anstehenden Verfahren gegen Ungarn und Polen forderte die Grünen-Kanzlerkandidatin die EU-Kommission auf, ihre Werte in der EU konsequent durchzusetzen. "Demokratie und Rechtsstaatlichkeit sind keine Verhandlungsmasse, Abwarten ist keine Lösung", sagte Baerbock. Der Rechtsstaatsmechanismus der EU müsse "auch endlich konsequent gegen die EU-Regierungen angewandt werden, die diese fundamentalen Rechte verletzen". Von der Leyen habe erklärt, dass eine unabhängige Justiz und Bürger- und Menschenrechte Europas Fundament seien.

"Wenn wir diese Grundlagen unserer Freiheit nicht verteidigen - mit allem, was wir haben, nimmt das Vertrauen in unser gemeinsames Europa großen Schaden", sagte die Grünen-Vorsitzende.

Weitere Meldungen

Deutschlands EU-Beitrag steigt 2021 um 19 Prozent

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland wird 2021 rund 38 Milliarden Euro nach Brüssel überweisen. Das berichtet die "Welt" (Freitagausgabe) unter Berufung auf die Antwort

Mehr
EU und USA wollen trotz U-Boot-Affäre Tech-Allianz schmieden

Brüssel/Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die EU und die USA wollen trotz ihrer derzeitigen Spannungen technologiepolitisch eng kooperieren. Das geht aus der

Mehr
Bericht: USA wollen Einreisebeschränkungen im November lockern

Washington (dts Nachrichtenagentur) - Die USA wollen ihre seit März 2020 geltenden Einreisebeschränkungen für Europäer offenbar im November lockern. Voraussetzung sei, dass

Mehr

Top Meldungen

Daimler: Lieferverzögerungen durch Chipmangel von über einem Jahr

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) - Mercedes-Kunden müssen auf ein neues Auto teilweise schon mehr als ein Jahr warten. "Ja, die Nachfrage ist bei Mercedes-Benz enorm und

Mehr
Tarifverhandlungen für private Banken in dritter Runde abgebrochen

Die dritte Runde in den Tarifverhandlungen für die privaten Banken ist am Freitag nach nur einer Stunde abgebrochen worden. Die Arbeitgeberseite zeigte sich überrascht: Die

Mehr
IWF mahnt Australiens Politik zum Eingreifen auf überhitztem Immobilienmarkt

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Australiens Regierung zum Eingreifen auf dem überhitzten Immobilienmarkt gedrängt und eindringlich vor einer Blase gewarnt. Die rasant

Mehr