Technologie

Fünfkämpferin Schleu beklagt Hass-Nachrichten

  • dts - 11. August 2021, 12:27 Uhr

.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Fünfkämpferin Annika Schleu beklagt nach dem gescheiterten Springreiten bei den Olympischen Spielen in Tokio eine Vielzahl an Hass-Nachrichten. "Die vergangenen Tage waren für mich in mehrfacher Hinsicht schockierend", sagte sie der Wochenzeitung "Die Zeit".

Der Hass, der ihr in den sozialen Medien begegnet sei, habe ihre Enttäuschung über die verpasste Medaille überlagert. Schleu wehrt sich gegen den Vorwurf, ihr Pferd im Wettkampf gequält zu haben: "Es gibt Menschen, die empfinden Reitsport prinzipiell als Tierquälerei. Wenn jemand diese Einstellung hat, ist das sein gutes Recht." Schwierig seien die Kritiker, "die gar nichts gegen den Reitsport haben, sich auskennen und jetzt so tun, als hätte ich etwas Böses getan."

Sie habe das Pferd nicht extrem hart behandelt, so Schleu. "Ich hatte eine Gerte dabei, die vorher kontrolliert wurde. Genauso wie die Sporen." Sie sei sich keiner Tierquälerei bewusst.

Die Berlinerin merkte nach eigenen Angaben bereits zu Beginn ihres Auftritts, dass sie mit dem ihr zugelosten Pferd keine Chance hatte: "Ich habe relativ schnell angefangen zu weinen. Ich war so angespannt, weil mir bewusst wurde, dass der Wettkampf vorbei sein könnte, bevor mein Reiten überhaupt angefangen hat." Schleu äußerte sich aber auch selbstkritisch: "Ich hätte ein bisschen ruhiger und besonnener reagieren können." Enttäuscht zeigte sich Schleu über die Reaktion des Weltverbandes der Fünfkämpfer, dessen Präsident Klaus Schurmann Deutscher ist. "Vom Weltverband wurde ich auf jeden Fall allein gelassen. Schurmann hat nicht einmal mit mir gesprochen, ich kenne nur die Pressemitteilungen."

Weitere Meldungen

Fallout Shelter: Feier zum Meilenstein

Was als kleines Gag-Spiel begann, ist mittlerweile zum kleinen Erfolg geworden. Fallout Shelter hat über 100 Millionen Spieler erreicht und feiert den Meilenstein mit

Mehr
Vom Smartphone verdrängt: Geräte für 850 Euro

Smombie: Das Jugendwort des Jahres 2015 bezeichnet Menschen, die wegen ihres Smartphones zum Zombie geworden sind. Nicht die Art, die Gehirne frisst, aber dennoch eine, die an

Mehr
ZF bringt elektrische Parkbremse nach Indien

ZF TRW hat über sein Joint Venture ,,Brakes India Limited" den ersten Serienauftrag für die elektrische Parkbremse (EPB) in Indien erhalten. Die Technologie wird 2017 bei einem

Mehr

Top Meldungen

Yasmin Fahimi soll neue DGB-Chefin werden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die SPD-Bundestagsabgeordnete Yasmin Fahimi soll neue Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) werden. Das geht aus einer Beschlussvorlage

Mehr
RWE für staatliche Gasreserven angesichts der Lage auf dem Energiemarkt

Angesichts der Engpässe auf dem Erdgasmarkt hat sich der Energiekonzern RWE für staatliche Reserven ausgesprochen. RWE-Chef Markus Krebber sagte der "Frankfurter Allgemeinen

Mehr
EU-Kommission bleibt bei neuer Taxonomie hart

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - EU-Finanzmarktkommissarin Mairead McGuinness schließt eine grundlegende Überarbeitung des Taxonomie-Vorschlags der Kommission und damit der

Mehr