Technologie

Mehr Schüler und Studierende nutzen digitales Lernmaterial

  • dts - 26. Mai 2020, 11:25 Uhr
Bild vergrößern: Mehr Schüler und Studierende nutzen digitales Lernmaterial
Nutzer an einem Computer
dts

.

Wiesbaden - Der Anteil der Schüler und Studierenden ab 16 Jahren, die digitales Lernmaterial nutzen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Im 1. Quartal 2019 nutzten mehr als die Hälfte (54 Prozent) digitale Lernmedien, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit.

Im Jahr 2015 hatte der Anteil noch bei 41 Prozent gelegen. Zu digitalen Lernmaterialien zählen zum Beispiel audiovisuelle Medien, Online-Lernsoftware und elektronische Lehrbücher. Ein gutes Drittel (35 Prozent) der Lernenden ab 16 Jahren in Deutschland kommunizierte im 1. Quartal 2019 mit Lehrkräften oder anderen Lernenden über Lernplattformen oder -portale (2015: 27 Prozent). Elf Prozent absolvierten in diesem Zeitraum einen Online-Kurs (2015: sechs Prozent).

Von den Schülern im Alter von zehn bis 15 Jahren nutzten 32 Prozent digitales Lernmaterial, so die Statistiker. Acht Prozent tauschten sich mit Lehrkräften oder anderen Lernenden über entsprechende Plattformen oder Portale aus.

Weitere Meldungen

Digitalstaatsministerin will mehr Homeoffice für Parlamentarier

Berlin - Die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär (CSU), fordert mehr Homeoffice für Politiker, um die Vereinbarkeit von Familie und Mandat zu verbessern. "Wir

Mehr
Smartphone-Nutzer fühlen sich durch Corona-App besser geschützt

Berlin - Die Mehrheit der Corona-App-Nutzer fühlt sich durch das Warn-Programm besser geschützt. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am

Mehr
Kommunen kritisieren Antragsverfahren beim Digitalpakt Schule

Düsseldorf - Die Beantragung von Mitteln aus dem Digitalpakt Schule muss aus Sicht der NRW-Kommunen deutlich erleichtert werden. "Die Landesregierung sollte besser ein

Mehr

Top Meldungen

Regierung schließt Wasserstoff-Partnerschaften mit Diktaturen aus

Berlin - Der Wasserstoffbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Kaufmann, hat sich gegen eine Zusammenarbeit mit Diktaturen ausgesprochen. "Wir wollen keine Partnerschaften mit

Mehr
FDP verlangt Anpassung des Einkommenssteuergesetzes

Berlin - Wenn Vermieter in der Coronakrise ihre Miete gesenkt haben, droht ihnen ein steuerlicher Nachteil, da sie Werbungskosten unter gewissen Umständen nicht mehr vollständig

Mehr
Fangmengen der deutschen Fischer brechen ein

Berlin - Die deutschen Fischer verzeichnen seit Jahresbeginn einen dramatischen Rückgang ihrer Fangmengen. Die gefangene Menge Ostsee-Hering lag zwischen Januar und Mai 83

Mehr