Brennpunkte

Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe im Jemen an

  • dts - 8. April 2020, 23:13 Uhr
Bild vergrößern: Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe im Jemen an
Jemen
dts

.

Sanaa - Das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis hat eine zweiwöchige Waffenruhe im Jemen angekündigt. Die Waffenruhe solle dabei helfen, einen drohenden Ausbruch des neuartigen Coronavirus zu verhindern, teilte das Militärbündnis laut der saudischen Nachrichtenagentur SPA am Mittwoch mit.

Die Militärintervention im Jemen des von Saudi-Arabien angeführten Militärbündnisses hatte am 26. März 2015 begonnen. Sie greift in innerjemenitische Kämpfe auf der Seite von Jemens faktisch entmachteten Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi ein, der von Teilen der jemenitischen Armee sowie von sunnitischen Stammesmilizen unterstützt wird, gegen schiitische Huthi-Rebellen, die ihrerseits von Stammesmilizen unterstützt werden sowie von Teilen der jemenitischen Armee, die offenbar loyal zu Ali Abdullah Salih stehen, dem im Dezember 2017 verstorbenen ehemaligen jemenitischen Präsidenten und Machthaber.

Weitere Meldungen

Zahl politisch motivierter Straftaten deutlich gestiegen

Berlin - Die Zahl der politisch motivierten Straftaten ist im Jahr 2019 in Deutschland deutlich angestiegen. Insgesamt registrierten die Sicherheitsbehörden über 41.000 Fälle.

Mehr
"Bild": Zahl der politisch motivierten Straftaten deutlich gestiegen

Die Zahl der politisch motivierten Straftaten in Deutschland ist laut einem Zeitungsbericht im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Insgesamt registrierten die Sicherheitsbehörden

Mehr
Länder sagen auf Geberkonferenz Milliardenhilfe für venezolanische Flüchtlinge zu

Auf einer internationalen Geberkonferenz sind knapp 2,8 Milliarden Dollar (2,5 Milliarden Euro) Hilfen für venezolanische Flüchtlinge zusammengekommen. "Heute haben wir die

Mehr

Top Meldungen

Linksfraktion fordert Ende der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen

Die Linksfraktion im Bundestag fordert angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie ein Ende der sogenannten sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen. Diese

Mehr
Ökonom Spengel: "Steuersenkung bringt Gastronomen nichts"

Mannheim - Der Steuerexperte Christoph Spengel hat massive Kritik an der geplanten Senkung der Mehrwertsteuer für Essen in Restaurants und Gaststätten geübt, womit die

Mehr
Tourismusverbände begrüßen geplante Lockerung der Reisewarnungen

Berlin - Die geplante Lockerung der Reisewarnungen in Europa stößt in der deutschen Tourismusbranche auf breite Zustimmung. "Wir begrüßen die Entscheidung von Außenminister Maas,

Mehr