Wirtschaft

Bartsch will auf Umsetzung des Corona-Hilfspakets drängen

  • dts - 31. März 2020, 20:19 Uhr
Bild vergrößern: Bartsch will auf Umsetzung des Corona-Hilfspakets drängen
Dietmar Bartsch
dts

.

Berlin - Der Vorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, will darauf drängen, dass das vom Bundestag beschlossene Paket zur Eindämmung der Corona-Krise auch umgesetzt wird. "Wir sollten jetzt nicht eine Forderung nach der anderen aufstellen, sondern besonders auf die Einhaltung dessen achten, was bisher vom Parlament auf den Weg gebracht worden ist", sagte Bartsch den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben).

Denn in der Praxis stellten sich die Maßnahmen vielfach schwierig dar. "Wir müssen aufpassen, dass sie nicht im Dschungel der Bürokratie untergehen", so der Linken-Politiker weiter. Besonders müsse man auf diejenigen achten, "die jetzt sehr schnell `durch den Rost` fallen können: Soloselbständige, Kleinunternehmer, einsame Rentner oder Obdachlose, denen jetzt keiner mehr einen Euro in den Hut wirft. Das ist unser Job", sagte Bartsch.


Weitere Meldungen

BFB verlangt zeitliche Begrenzung von Corona-Einschränkungen

Berlin - Der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) hat in einer Erklärung bekräftigt, dass Grundrechtseingriffe in der Coronakrise immer nur zeitlich begrenzt sein dürfen.

Mehr
Bouffier lehnt Brüsseler Auflagen für Lufthansa-Rettung ab

Wiesbaden - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) lehnt die Pläne der EU-Kommission ab, der Lufthansa im Rahmen der staatlichen Rettungsaktion Start- und Landerechte an

Mehr
Arbeitsagentur rechnet mit 36,2 Milliarden Euro Verlust

Nürnberg - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet allein in diesem Jahr mit einem Defizit von 30,5 Milliarden Euro. Das geht aus einem Finanzbericht der Arbeitsagentur für den

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Geschäftsklimaindex im Mai gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Mai auf 79,5 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am

Mehr
Stimmung in deutschen Unternehmen hellt sich auf

Angesichts der Lockerungen in der Corona-Krise hellt sich die Stimmung unter den deutschen Unternehmen wieder auf: Der Ifo-Geschäftsklimaindex, der im April auf ein historisches

Mehr
Verbraucherschützer warnt Reisebranche vor Preissteigerungen

Berlin - Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV), Klaus Müller, hat die deutsche Reisebranche angesichts einer gestiegenen Nachfrage vor drastischen

Mehr