Technologie

Bundeswehr registrierte 2019 mehr als 5,7 Millionen Cyberattacken

  • dts - 14. Februar 2020
Bild vergrößern: Bundeswehr registrierte 2019 mehr als 5,7 Millionen Cyberattacken
Bundeswehr-Soldat
dts

.

Berlin - Im vergangenen Jahr registrierte die Bundeswehr insgesamt 5,74 Millionen Cyberattacken an ihren zentralen Internetübergängen. Das sind 3,54 Millionen Angriffe mehr als noch 2018, was einem Plus von 160 Prozent entspricht, schreibt "Focus" unter Berufung auf die Antwort des Bundesverteidigungsministeriums auf eine Anfrage des FDP-Bundestagsabgeordneten Marcus Faber.

Knapp die Hälfte der Cyberattacken ordnete die Bundeswehr demnach der Gefahrenstufe "hoch" zu. In diesen Fällen sei von einem großen Schaden auszugehen, wenn es keine präventiven IT-Schutzmaßnahmen gegeben hätte. Verteidigungsstaatssekretär Peter Tauber (CDU) erklärte in dem Schreiben, die Bundeswehr habe dabei "keine aktiven Gegenmaßnahmen eingeleitet". Faber bezeichnete den deutlichen Anstieg im "Focus" als "absolut alarmierend".

Die durchschnittlich mehr als 15.000 Cyberangriffe pro Tag gefährdeten die Sicherheit des Landes. "Deutschland wird zum digitalen Wilden Westen und Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer schaut zu", sagte der FDP-Politiker. Ein Digitalministerium sei daher unumgänglich.

Weitere Meldungen

Bundeselternrat will Kurse für Lehrer mit digitalen Defiziten

Berlin - Der Vorsitzende des Bundeselternrats fordert verpflichtende Schulungen für Lehrer mit digitalen Defiziten. "Damit sämtliche Lehrer in der Lage sind, mit digitalen

Mehr
Gewerkschafter fordern Steuerbonus für Dienst im Homeoffice

Berlin - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BLV) haben in einem gemeinsamen Brief an Finanzminister Olaf Scholz einen Steuerbonus

Mehr
Deutscher Games-Markt gewachsen

Berlin - Der deutsche Games-Umsatz ist 2019 auf ein Rekorniveau gestiegen. Das teilte der game-Verband der Deutschen Games-Branche am Donnerstag unter Berufung auf Daten des

Mehr

Top Meldungen

Rentenversicherung zahlt Reha-Einrichtungen 115 Millionen Euro

Berlin - Die Deutsche Rentenversicherung hat im Rahmen eines Schutzschirms für Reha-Einrichtungen knapp 115 Millionen Euro an Unterstützungsgeldern gezahlt. Das sagte ein

Mehr
Scheuer dringt auf Zurücknahme von EU-Vorlagen an Lufthansa

Berlin - Im Streit um das Rettungspaket für die Lufthansa hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die EU-Kommission aufgefordert, auf Auflagen zu verzichten. "Die

Mehr
IfW rechnet mit 50 Milliarden Euro Mehrkosten für Sozialkassen

Kiel - Die Sozialkassen müssen in der Folge der Corona-Pandemie in diesem und dem nächsten Jahr insgesamt mit 50 Milliarden Euro Mehrkosten rechnen. Das berichtet der Focus unter

Mehr