Lifestyle

Thüringens Innenminister lehnt automatische Gesichtserkennung ab

  • dts - 24. Januar 2020, 13:42 Uhr
Bild vergrößern: Thüringens Innenminister lehnt automatische Gesichtserkennung ab
Überwachungskamera
dts

.

Erfurt - Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD), hält wenig von der Einführung automatischer Gesichtserkennung an Bahnhöfen und Flughäfen. "Da bin ich sehr skeptisch", sagte Maier den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben).

Verhältnisse wie in China möchte er nicht. Dort sei man "auf dem Weg zur totalen Überwachung", so der SPD-Politiker weiter. Am Freitag war bekannt geworden, dass im jüngsten Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz von dieser Einführung nicht mehr die Rede sei. In einer älteren Fassung hieß es den Angaben zufolge noch, die Bundespolizei könne Daten aus Bildaufzeichnungsgeräten automatisch mit biometrischen Daten abgleichen.

Geplant war die Einführung von Gesichtserkennungssystemen an 135 deutschen Bahnhöfen und 14 Verkehrsflughäfen.

Weitere Meldungen

FDP-Chef: Krisen lassen reifen

Berlin - Christian Lindner sieht sich in seinem Amt als FDP-Vorsitzender nach den Turbulenzen um die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen und der Wahlniederlage in Hamburg nicht

Mehr
Städte- und Gemeindebund fürchtet Coronavirus-Panik

Berlin - Die Kommunen warnen angesichts der Ausbreitung des Coronavirus in der Bundesrepublik vor Panik. "Deutschland ist nicht erst seit Bekanntwerden des neuen Virus sehr gut

Mehr
Annette Frier: "Mein Mann schmeißt den Alltag zu Hause"

Berlin - Schauspielerin und Komikerin Annette Frier hat zwar persönlich keine "MeToo"-Momente erlebt, findet es aber gut, dass Sprache und Traditionen überdacht werden. Da gehöre

Mehr

Top Meldungen

Container-Stellflächen in Hamburg wegen Coronavirus knapp

Hamburg - Deutschlands Häfen bekommen die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie zunehmend zu spüren. "Wir sehen einen Stau europäischer Container, und die Stellflächen,

Mehr
Opel-Chef sieht Standort Rüsselsheim für Fusion gerüstet

Rüsselsheim - Opel-Chef Michael Lohscheller sieht die Marke Opel und den Standort Rüsselsheim für eine Fusion des Mutterkonzerns PSA mit Fiat Chrysler gerüstet. "Wir haben den

Mehr
CDU: Scholz hat keine Mehrheit für Verfassungsverstoß

Berlin - Der Plan von Finanzminister Olaf Scholz, für die Entschuldung von Kommunen die Schuldenbremse einmalig zu lockern, sorgt für Krach in der Koalition. Der

Mehr