Wirtschaft

Laschet beklagt falsche Reihenfolge bei Atom- und Kohleausstieg

  • dts - 2. Dezember 2019, 22:48 Uhr
Bild vergrößern: Laschet beklagt falsche Reihenfolge bei Atom- und Kohleausstieg
Heizkraftwerk
dts

.

Köln - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Armin Laschet bescheinigt der deutschen Politik falsche Prioritäten in der Energiepolitik. Über den für das Jahr 2022 beschlossenen Atom- und den anvisierten Kohleausstieg bis 2038 sagte Laschet: "Wenn das CO2 und das Weltklima das größte Problem sind, um das wir uns kümmern müssen, war die Reihenfolge zumindest falsch."

Dann hätte Deutschland erst aus der Kohle und danach aus der Atomkraft aussteigen müssen, sagte Laschet in Köln, bei einer Veranstaltung des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" und des Kölner Stadt-Anzeigers. Der CDU-Politiker beklagte eine generelle Skepsis in der Bevölkerung gegenüber jeglicher Form von Energieerzeugung. "In Deutschland gibt es so eine Mentalität: Man will eigentlich gar nichts", so Laschet. Kernkraft und Kohle stießen auf Ablehnung, aber auch Erdgas-Importe würden "wegen Putin" abgelehnt, und die Einfuhr von US-Gas sei "wegen Fracking" nicht gewollt.

Und die Windkraft sei selbst unter ökologisch bewegten Bürgern in Misskredit geraten. Laschet zeigte sich besorgt über Deutschlands künftige Energieversorgung: "Manchmal denkt man: Wie soll das alles gehen?" Dass Deutschland ein Industrieland sei, komme in der öffentlichen Debatte zu kurz.

Weitere Meldungen

Zurich Versicherung kündigt rasche Hilfe für Thomas-Cook-Kunden an

Zürich - Kunden des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook werden noch vor Weihnachten erfahren, welche Ansprüche ihnen aus der Reisepreisabsicherung zustehen. "Wir können

Mehr
Lufthansa-CityLine und Gewerkschaft UFO erzielen Einigung in Tarifstreit

In ihrem Tarifstreit haben die Lufthansa-Tochter CityLine und die Gewerkschaft UFO eine Einigung erzielt. Die Lufthansa teilte am Montag mit, es seien unter anderem neue

Mehr
Deutschland 2019 voraussichtlich größter europäischer Markt für Elektroautos

In Deutschland dürften nach Ansicht von Experten in diesem Jahr europaweit erstmals die meisten Elektroautos verkauft werden. "Deutschland wird in diesem Jahr Europas größter

Mehr

Top Meldungen

Cum-Ex: Schick wirft Banken fehlende Aufklärung vor

Bonn - Finanzexperte Gerhard Schick hat Banken vorgeworfen, in der Cum-Ex-Affäre nichts zur Aufklärung beizutragen. "Eigentlich müsste es im deutschen Bankensektor eine richtige

Mehr
Ceconomy will Media-Markt- und Saturn-Filialen umgestalten

Düsseldorf - Der neue Chef des Elektronikhändlers Ceconomy, Bernhard Düttmann, hat deutliche Veränderung in den Läden der Ketten Media-Markt und Saturn angekündigt. "Heute ist

Mehr
Handwerk macht mehr Umsatz

Berlin - Der Umsatz im zulassungspflichtigen Handwerk in Deutschland ist im dritten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahresquartal um 5,2 Prozent gestiegen. Ende September 2019

Mehr