Technologie

Bericht: Alibaba hofft bei Hongkong-Börsengang auf bis zu 15 Milliarden Dollar

  • AFP - 8. November 2019, 10:38 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Alibaba hofft bei Hongkong-Börsengang auf bis zu 15 Milliarden Dollar
Alibaba-Logo
Bild: AFP

Der chinesische Online-Riese Alibaba strebt bei einem Börsengang in Hongkong Einnahmen von bis zu 15 Milliarden Dollar (knapp 13,6 Milliarden Euro) an. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag.

Der chinesische Online-Riese Alibaba strebt bei seinem Börsengang in Hongkong Einnahmen von bis zu 15 Milliarden Dollar (knapp 13,6 Milliarden Euro) an. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag berichtete, sind bereits Anfang kommender Woche entsprechende Anhörungen vor den Behörden geplant, wie es das Hongkonger Börsenrecht vorsieht. Es wäre Alibabas zweiter Börsengang - der Konzern ist bereits in New York gelistet.

Bloomberg zufolge hofft Alibaba auf zehn bis 15 Milliarden Dollar frisches Geld. Das wäre der größte Börsengang in Hongkong seit 2010, als die Versicherungsgruppe AIA 20,5 Milliarden Dollar einnahm, allerdings weniger als die von Alibaba ursprünglich erhofften 20 Milliarden Dollar. Eigentlich wollte der chinesische Konzern schon im Sommer an die Hongkonger Börse gehen, sah dann aber angesichts der Proteste in Hongkong und des Handelskonflikts mit den USA zunächst davon ab.

Mit dem Börsengang in Hongkong entspricht Alibaba auch den Wünschen der Regierung. Peking ermuntert die großen Tech-Unternehmen des Landes immer wieder, in China an die Börse zu gehen. Geplant ist eine Technologiebörse in Shanghai nach dem Vorbild der US-Börse Nasdaq.

Weitere Meldungen

Disney mischt jetzt im umkämpften Streaming-Geschäft mit

Der Streamingmarkt wird um einen weiteren Anbieter reicher: Nur knapp zwei Wochen nach dem Technologiekonzern Apple brachte am Dienstag auch der US-Unterhaltungsriese Disney

Mehr
TÜV für Künstliche Intelligenz ist startklar

Die Bundesregierung will die Auswirkungen des immer stärkeren Einsatzes von Künstlicher Intelligenz (KI) künftig systematisch überprüfen und beobachten lassen. Als eine Art TÜV

Mehr
Umsätze beim Singles' Day in China deutlich über dem Vorjahr

Beim diesjährigen Konsum-Aktionstag Singles' Day in China haben die Verbraucher den Online-Handelsriesen Alibaba und JD.com neue Rekordumsätze beschert. Dem zuletzt schwächeren

Mehr

Top Meldungen

Scheuer will Games-Branche nun doch fördern

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will nun doch die Entwicklung von Computerspielen in Deutschland fördern. Das geht aus einem Auszug aus der

Mehr
IG-BCE-Chef beklagt desolate Lage der Windkraftbranche

Hannover - Der Chef der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat die desolate Lage der Windkraftbranche in Deutschland beklagt, was nicht

Mehr
Schlichtung vereinbart: Vorerst keine weiteren Streiks bei Lufthansa

Frankfurt/Main - Die Flugbegleitergewerkschaft UFO und die Deutsche Lufthansa haben sich auf eine Schlichtung geeinigt. Für die Dauer der Schlichtung gelte "eine absolute

Mehr