Wirtschaft

Bundesrat will Einbau von Ladestellen erleichtern

  • AFP - 11. Oktober 2019, 12:22 Uhr
Bild vergrößern: Bundesrat will Einbau von Ladestellen erleichtern
Ein Elektroauto wird aufgeladen
Bild: AFP

Der Bundesrat drängt darauf, den privaten Einbau von Ladestellen für E-Autos zu erleichtern. In einem am Freitag beschlossenen Gesetzentwurf schlägt die Länderkammer Änderungen im Mietrecht und im Wohnungseigentumsgesetz vor.

Der Bundesrat drängt darauf, den privaten Einbau von Ladestellen für E-Autos zu erleichtern. In einem am Freitag beschlossenen Gesetzentwurf schlägt die Länderkammer Änderungen im Mietrecht und im Wohnungseigentumsgesetz vor. Danach soll jeder Mieter einen Anspruch darauf haben, dass an seinem Stellplatz eine Ladestation eingebaut wird. 

Der Vermieter soll die Erlaubnis nur ausnahmsweise verweigern können. Dies soll dann gelten, wenn er sich verpflichtet, selbst eine entsprechende Lademöglichkeit zu schaffen - oder wenn sein Interesse am unveränderten Erhalt des Gebäudes überwiegt.

Um auch Wohnungseigentümern den Einbau von Ladestationen zu erleichtern, soll nach Ansicht der Länder künftig ein einfacher Mehrheitsbeschluss der Miteigentümer ausreichen. Bislang müssen sämtliche Miteigentümer diesem Umbau am Gemeinschaftseigentum zustimmen.

Der Gesetzentwurf wird nun über die Bundesregierung dem Bundestag zugeleitet. Dieser entscheidet, ob er den Vorschlag des Bundesrates aufgreifen will. Feste Fristen gibt es dafür nicht.

Weitere Meldungen

Zahl der Baugenehmigungen nach wie vor geringer als im Vorjahr

Trotz der Diskussionen über Wohnungsnot geht die Zahl der Baugenehmigungen insgesamt weiter leicht zurück. Von Januar bis September wurde der Bau von rund 257.900 Wohnungen

Mehr
Porsche: Die Zukunft ist elektrisch

Porsche hat sich für die kommenden Jahre ambitionierte Ziele beim Ausbau der Elektromobilität gesetzt und macht damit dem US-Autobauer Tesla erklärte Konkurrenz. Die Zukunft sei

Mehr
Portal: Banken und Sparkassen verlangen hohe Dispozinsen von rund 10,17 Prozent

Banken und Sparkassen verlangen der Auswertung von Finanzexperten zufolge weiterhin hohe Dispozinsen. Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe am Mittwoch unter Berufung auf eine

Mehr

Top Meldungen

Negativzinsen: Commerzbank bittet Firmenkunden verstärkt zur Kasse

Frankfurt/Main - Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse. Von einigen Unternehmen verlangt das

Mehr
Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

Wiesbaden - Von Januar bis September 2019 sind in Deutschland 1,9 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde

Mehr
Erzeugerpreise im Oktober um 0,6 Prozent gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte sind im Oktober 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,6 Prozent gesunken. Gegenüber dem Vormonat sanken sie um 0,2 Prozent,

Mehr