Wirtschaft

Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

  • dts - 19. September 2019, 08:50 Uhr
Bild vergrößern: Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen
Baustelle
dts

.

Wiesbaden - Von Januar bis Juli 2019 sind in Deutschland 3,4 Prozent weniger Wohnungen als im Vorjahreszeitraum genehmigt wurden. Insgesamt gab es Baugenehmigungen für 196.400 Wohnungen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag mit.

Die Genehmigungen galten sowohl für neue Gebäude als auch für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden von Januar bis Juli rund 169.800 Wohnungen genehmigt. Dies waren 4,1 Prozent oder 7.300 Wohnungen weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser ging um 0,3 Prozent geringfügig zurück.

Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilien- und Mehrfamilienhäuser sank jeweils um 4,1 Prozent. Bei den neu zu errichtenden Nichtwohngebäuden, die von Januar bis Juli genehmigt wurden, verringerte sich der umbaute Raum um 5,0 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,5 Millionen Kubikmeter auf 123,3 Millionen Kubikmeter.

Weitere Meldungen

Energiewirtschaft greift Sicherheitsbehörden wegen Funkfrequenzen an

Berlin - Die deutsche Energiewirtschaft dringt mit Vehemenz auf die Zuteilung von Funkfrequenzbändern für die Überwachung und Steuerung der Stromnetze und scheut dabei auch klare

Mehr
Krankenkassen melden 71 Prozent mehr Krankheitstage als 2008

Die Zahl der Krankheitstage deutscher Arbeitnehmer ist im vergangenen Jahrzehnt deutlich gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der

Mehr
Bahn-Chef weist Scheuer-Kritik am Reformtempo zurück

Berlin - Bahn-Chef Richard Lutz hat die Kritik von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) an zu langsamen Reformen bei der Deutschen Bahn zurückgewiesen. "Gras

Mehr

Top Meldungen

Kaufpreise für Acker- und Weideland in zehn Jahren mehr als verdoppelt

Die Kaufpreise für landwirtschaftliche Grundstücke sind in Deutschland in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Die gezahlten Durchschnittspreise für Acker- und Weideland ohne

Mehr
Alleinerziehende häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen

Berlin - Alleinerziehende sind häufiger und härter von Arbeitslosigkeit betroffen als der Bevölkerungsdurchschnitt. Das geht aus Antworten des Bundesarbeitsministeriums auf

Mehr
Zahl der Krankheitstage von Arbeitnehmern deutlich gestiegen

Berlin - Die Zahl der Krankheitstage von deutschen Arbeitnehmern ist im vergangenen Jahrzehnt um mehr als 70 Prozent gestiegen. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf

Mehr