Politik

Steinmeier gedenkt in Toskana-Gemeinde Fivizzano der Opfer von SS-Massaker 1944

  • AFP - 25. August 2019, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Steinmeier gedenkt in Toskana-Gemeinde Fivizzano der Opfer von SS-Massaker 1944
Steinmeier (l.) und Mattarella gedenken SS-Opfern
Bild: AFP

Bundespräsident Steinmeier gedenkt am Sonntag in der toskanischen Gemeinde Fivizzano der Opfer des Massakers einer SS-Division vor 75 Jahren. Gemeinsam mit Italiens Staatschef Mattarella legt er einen Kranz für die mehr als 320 Opfer nieder.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gedenkt heute in der toskanischen Gemeinde Fivizzano der Opfer des Massakers einer SS-Division vor 75 Jahren. Gemeinsam mit Italiens Staatschef Sergio Mattarella legt er an einer Gedenkstätte einen Kranz für die mehr als 320 Opfer der Bluttaten vom August 1944 nieder, außerdem halten beide Präsidenten eine Rede (gegen 13.00 Uhr). Geplant ist auch ein Treffen mit Überlebenden des Massakers. Nach einem Essen mit Mattarella reist Steinmeier zurück nach Berlin. 

Aus Rache für einen Partisanenangriff am 17. August 1944 hatten Mitglieder der SS-Panzer-Grenadier-Division "Reichsführer SS" über Tage hinweg in mehreren Ortsteilen von Fivizzano mehr als 320 Menschen - zumeist Frauen, Kinder und alte Menschen - ermordet. In Italien haben sich die grausamen SS-Verbrechen ins kollektive Gedächtnis eingebrannt, in Deutschland sind sie hingegen kaum bekannt. Steinmeiers Reise findet vor dem Hintergrund der Regierungskrise in Italien statt, in der Mattarella nach einem Ausweg sucht. Im Falle einer vorgezogenen Parlamentswahl dürfte Umfragen zufolge ein antieuropäisches rechtes Bündnis an die Regierung kommen.

Weitere Meldungen

Trump: Joe Biden und sein Sohn waren Thema bei Telefonat mit Selenskyj

In der Kontroverse um sein Telefonat mit dem ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj hat US-Präsident Donald Trump bestätigt, dass der demokratische Politiker Joe Biden und

Mehr
Kramp-Karrenbauer trifft in Washington US-Verteidigungsminister Esper

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) trifft am Montag in Washington ihren US-Kollegen Mark Esper. Bei dem Gespräch mit dem Pentagonchef am Vormittag

Mehr
UN-Klimagipfel in New York - Merkel hält Rede

Bei einem Klimagipfel der UNO in New York wollen am Montag (ab 16.00 Uhr MESZ) Regierungsvertreter aus aller Welt ihre Pläne für den Kampf gegen die Erderwärmung präsentieren. Zu

Mehr

Top Meldungen

Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr
Bahn begrüßt Klimabeschlüsse der Bundesregierung

Berlin - Die Deutsche Bahn hat die jüngsten Klimabeschlüsse der Bundesregierung begrüßt. "Nach unseren ersten Schätzungen stärkt die Bundesregierung den deutschen Bahnsektor

Mehr