Lifestyle

Scarlett Johansson erneut bestbezahlte Schauspielerin

  • AFP - 24. August 2019, 02:23 Uhr
Bild vergrößern: Scarlett Johansson erneut bestbezahlte Schauspielerin
Scarlett Johansson
Bild: AFP

Scarlett Johansson führt zum zweiten Mal in Folge die 'Forbes'-Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen an. Laut der von dem Magazin veröffentlichten Übersicht nahm die 34-Jährige im vergangenen Jahr insgesamt 56 Millionen Dollar ein.

Scarlett Johansson führt zum zweiten Mal in Folge die "Forbes"-Liste der bestbezahlten Schauspielerinnen an. Laut der am Freitag von dem Magazin veröffentlichten Übersicht nahm die 34-Jährige im vergangenen Jahr insgesamt 56 Millionen Dollar (50 Millionen Euro) ein. Am meisten verdiente Johansson mit ihrem Auftritt als Superheldin Black Widow im Kassenschlager "Avengers: Endgame", für den sie allein 35 Millionen Dollar kassierte.

Die "Forbes"-Liste zeigt erneut die Ungleichbehandlung von Männern und Frauen in Hollywood: Für den gleichen Film strich Johanssons Schauspielkollege Robert Downey Jr. als Iron Man 55 Millionen Dollar ein. Er landete damit auf Platz 3 der bestbezahlten männlichen Schauspieler. Spitzenreiter war Dwayne Johnson mit 89,4 Millionen Dollar.

Auf Rang zwei der bestbezahlten Schauspielerinnen landete Sofia Vergara, die derzeit vor allem mit der Serie "Modern Family" Kasse macht. Sie verdiente 44,1 Millionen Dollar. Platz 3 ging an Reese Witherspoon mit 35 Millionen Dollar.

Weitere Meldungen

Alte Dame entdeckt italienischen Meister in ihrer Küche bei Paris

Eine ältere Dame hat ein Meisterwerk italienischer Kunst in ihrer Küche entdeckt. Das Bild "Der verspottete Christus" von dem florentinischen Meister Cimabue aus dem 13.

Mehr
Umweltaktivisten dringen auf Gelände von Chemiewerk in Schleswig-Holstein vor

Bei einer von Umweltaktivisten initiierten Blockadeaktion an einem Chemiewerk bei Brunsbüttel in Schleswig-Holstein hat die Polizei sieben Demonstranten in Gewahrsam genommen. Sie

Mehr
PEN-Präsidentin: "Leseförderung ist sehr politisch"

Darmstadt - Die Präsidentin des PEN-Zentrums Deutschland, Regula Venske, hat gefordert, der Leseförderung einen anderen Status als bisher zuzuerkennen. "Leseförderung ist sehr

Mehr

Top Meldungen

IW rechnet mit konjunkturellem Stillstand

Köln - Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) rechnet mit einem konjunkturellem Stillstand. Die protektionistische Handelspolitik der USA, der Brexit und der eskalierende

Mehr
Ifo-Geschäftsklimaindex leicht gestiegen

München - Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im September leicht auf 94,6 Punkte gestiegen. Das teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der

Mehr
Facebook will Nutzern Interagieren per Gedanken ermöglichen

Ein Foto in Online-Netzwerken nicht per Mausklick oder per Wisch auf dem Smartphone teilen - sondern per Gedanken: Der US-Internetkonzern Facebook will seinen Nutzern künftig die

Mehr