Brennpunkte

Bergwanderin aus Berlin stürzt in bayerischen Alpen aus großer Höhe in den Tod

  • AFP - 18. Juli 2019, 10:11 Uhr
Bild vergrößern: Bergwanderin aus Berlin stürzt in bayerischen Alpen aus großer Höhe in den Tod
Helfer der Bergwacht an einem Polizeihubschrauber
Bild: AFP

Eine Bergwanderin aus Berlin ist in den bayerischen Alpen tödlich verunglückt. Die 23-Jährige sei offenbar während einer Solotour auf einem Pfad durch hochalpines Gelände am Berg Hochlerch aus großer Höhe abgestürzt, teilte die Polizei mit.

Eine Bergwanderin aus Berlin ist in den bayerischen Alpen tödlich verunglückt. Die 23-Jährige sei offenbar während einer Solotour auf einem kleinen Pfad durch hochalpines Gelände am Berg Hochlerch aus großer Höhe abgestürzt, teilte die Polizei in Traunstein am Donnerstag mit. Bergwacht und Polizei hätten eine große Suchaktion gestartet, die Frau aber nur tot bergen können.

Den Angaben zufolge hatte der Wirt ihrer Unterkunft in Staudach am Mittwoch die Behörden alarmiert, weil die Frau nicht von ihrer Wanderung zurückgekehrt war. Ein Polizeihubschrauber entdeckte diese in einer Felsrinne unterhalb des Hochlerch-Gipfels in sehr schwierigem alpinem Gelände. Speziell ausgebildete Helfer, darunter ein Notarzt der Bergwacht, seilten sich sofort ab. Sie konnten aber nur noch den Tod der Wandertouristin feststellen.

Weitere Meldungen

Drohungen mit Gasexplosion lösen nächtliche Evakuierung in Schleswig-Holstein aus

Durch Drohungen mit einer Gasexplosion hat ein Ruhestörer in der Gemeinde Appen in Schleswig-Holstein eine nächtliche Evakuierungsaktion ausgelöst. Etwa hundert Menschen hätten am

Mehr
Autofahrer verursacht in Braunschweig tödlichen Unfall auf Flucht vor Polizei

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 37-jähriger Autofahrer in Braunschweig in Niedersachsen einen tödlichen Unfall verursacht. Der Wagen des Flüchtenden prallte nach Angaben

Mehr
Ein Jugendlicher nach Randale auf Regensburger Domplatz in Untersuchungshaft

Nach der Randale mehrerer Betrunkener auf dem Regensburger Domplatz sitzt ein 17-Jähriger in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen des Verdachts des tätlichen

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweise kritisiert Antikapitalismus in Klimabewegung

Berlin - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel hat die antikapitalistischen Tendenzen in der Klimabewegung kritisiert. "Gerade die Marktwirtschaft kann Mechanismen entwickeln, um

Mehr
BDI lehnt erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens ab

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat vor dem Besuch des britischen Premierminister Boris Johnson in Berlin ein erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens

Mehr
Facebook will für Medienbereich auch erfahrene Journalisten einstellen

Facebook will für seinen geplanten Medienbereich auch erfahrene Journalisten anheuern. Das Netzwerk bestätigte am Dienstag (Ortszeit) entsprechende Pläne, verwies aber darauf,

Mehr