Brennpunkte

Tausende kurdische Häftlinge in der Türkei beenden ihren Hungerstreik

  • AFP - 26. Mai 2019, 13:00 Uhr
Bild vergrößern: Tausende kurdische Häftlinge in der Türkei beenden ihren Hungerstreik
Öcalan auf einem Foto von 1993
Bild: AFP

Nach einer Aufforderung von PKK-Gründer Abdullah Öcalan beenden tausende kurdische Häftlinge in der Türkei ihren Hungerstreik. Die aus Protest gegen Öcalans Haftbedingungen begonnene Aktion sei beendet, hieß es.

Anzeige

Nach einer Aufforderung von PKK-Gründer Abdullah Öcalan beenden tausende kurdische Häftlinge in der Türkei ihren Hungerstreik. Die aus Protest gegen Öcalans Haftbedingungen begonnene Aktion werde eingestellt, zitierte die kurdische Nachrichtenagentur ANF am Sonntag einen Sprecher der Hungerstreikenden. Der langjährige Anführer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hatte zuvor zum Ende des Hungerstreiks aufgerufen, weil dessen Ziel - die Aufhebung des Besuchsverbots bei ihm - erreicht sei.

Die Abgeordnete Leyla Güven der prokurdischen Demokratischen Partei der Völker (HDP) war Anfang November aus Protest gegen die Isolation Öcalans in einen Hungerstreik getreten. Laut ihrer Partei schlossen sich seitdem mehr als 3000 Gefangene ihrer Protestaktion an. Acht Menschen hätten sich zudem aus Protest das Leben genommen, darunter ein Mann in Krefeld, der sich selbst angezündet hatte.

Weitere Meldungen

Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur deutschen Pkw-Maut

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird heute (09.30 Uhr) sein mit Spannung erwartetes Urteil zur deutschen Pkw-Maut verkünden. Die Luxemburger Richter müssen über eine Klage

Mehr
USA schicken weitere rund tausend Soldaten in die Nahost-Region

Inmitten der Spannungen mit dem Iran entsenden die USA weitere rund tausend Soldaten in die Nahost-Region. Der kommissarische US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan erklärte am

Mehr
Strafmaß gegen Drogenboss "El Chapo" Guzmán wird später verkündet als geplant

Das Strafmaß gegen den in den USA inhaftierten mexikanischen Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán wird mehrere Wochen später verkündet als geplant. Anstelle des 25. Juni werde als

Mehr

Top Meldungen

VW-Vorstand: Autonomes Fahren braucht noch Zeit

Wolfsburg - Laut dem neuen Volkswagen-Softwarevorstand Christian Senger wird komplett autonomes Fahren auf absehbare Zeit nicht möglich sein. "Die 95 Prozent beim autonomen

Mehr
Verbraucherverbände raten zu Versicherung gegen Naturgefahren

Verbraucherschützer raten Hausbesitzern zum Abschluss von Versicherungen gegen Naturgefahren. "Naturereignisse wie Hochwasser und Überschwemmung durch Starkregen nehmen zu",

Mehr
Finanzminister: Grundstückswert bleibt bei Grundsteuer maßgeblich

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verteidigt den Kompromiss innerhalb der Bundesregierung zur Reform der Grundsteuer. "Was lange währt, wird am Ende gut. Die

Mehr