Motor

Vortrag über digitalen Wandel im Audi-Forum

  • ampnet - 25. Mai 2019, 16:05 Uhr
Bild vergrößern: Vortrag über digitalen Wandel im Audi-Forum
In der Vortragsreihe ,,Wissenschaft im Dialog" sprich Prof. Matthias Gouthier im Audi-Forum Neckarsulm über den digitalen Wandel. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

.

In der Vortragsreihe ,,Wissenschaft im Dialog" spricht am Donnerstag, 6. Juni, Prof. Matthias Gouthier im Audi-Forum Neckarsulm über den digitalen Wandel. Er geht den Fragen nach, wie Unternehmen ihre Produkte und Services weiterentwickeln und ob sie es schaffen den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Laptops, Smartphones oder vollvernetzte Autos: Der digitale Wandel wird immer schneller und umfangreicher.


Der Gastreferent, der an der Universität Koblenz-Landau einen Lehrstuhl für Marketing und elektronische Dienstleistungen innehat, beleuchtet in seinem Vortrag die Gestaltung von digitalen Services und Technologien sowie die Wahrnehmung des Kunden im Umgang mit digitalen Produkten. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. (ampnet/jri)

Weitere Meldungen

Bronco wird Ford-Marke

Ford will seine künftigen Offroad-Modelle unter der neuen Submarke ,,Bronco" einführen. Für 2021 ist ein als Zwei- sowie als Viertürer angebotener Geländewagen angekündigt,

Mehr
Stärkstes Serien-SUV der Welt vorgestellt

Zum Modelljahr 2021 bringt Dodge den Durango SRT Hellcat auf den Markt und verdrängt damit den Jeep Grand Cherokee Trackhawk von der Spitzenposition des stärksten Serien-SUV

Mehr
Noch keine 100 Wasserstoff-Tankstellen

In Deutschland sind derzeit 84 Wasserstoff-Tankstellen für Pkw in Betrieb, wie aus Daten der H2-Oganisation NOW hervorgeht. Damit fehlen noch 26 Anlagen bis das für dieses

Mehr

Top Meldungen

Verdi forderte massive Einschnitte bei der Commerzbank

Berlin - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi fordert massive Einschnitte bei der angeschlagenen Commerzbank. "Bislang wurde dies vom Vorstand mit zu wenig Mut und zu wenig Geld

Mehr
Das VW-Werk Emden wird elektrisch


VW hat mit dem Umbau des ostfriesischen Werkes Emden begonnen - ein weiterer Schritt hin zur Elektromobilität. Schon ab dem Jahr 2022 sollen dort E-Autos vom Band

Mehr
Chef-Innovator der Bundesregierung fordert neues Beihilferecht

Berlin - Der Chef der neuen Agentur für Sprunginnovationen SprinD, Rafael Laguna, fordert eine Initiative der Bundesregierung, um die strengen Beihilferegeln in der EU zu öffnen.

Mehr