Brennpunkte

Helfer: Mehrere Verletzte bei erneuten Protesten im Sudan

  • AFP - 15. Mai 2019, 19:05 Uhr
Bild vergrößern: Helfer: Mehrere Verletzte bei erneuten Protesten im Sudan
Proteste in Khartum
Bild: AFP

In Sudans Hauptstadt Khartum sind bei Protesten am Mittwoch mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Nahe der Sitzblockade vor dem Militärhauptquartier seien mehrere Schüsse gefallen, berichtete ein freiwilliger Helfer.

Anzeige

In Sudans Hauptstadt Khartum sind bei Protesten am Mittwoch mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Nahe der Sitzblockade vor dem Militärhauptquartier seien mehrere Schüsse gefallen, berichtete ein freiwilliger Helfer einer Krankenstation in Khartum. Die Vorfälle ereigneten sich kurz vor weiteren Verhandlungen zwischen Vertretern der Protestbewegung und des Militärs.

Am Montag hatten sich beide Seiten auf ein gemeinsames Regierungsgremium geeinigt, nachdem die Gespräche tagelang festgefahren waren. Ein neuer Rat aus militärischen und zivilen Vertretern soll in einer Übergangsphase die Geschicke des Landes lenken. Kurz darauf starben bei Auseinandersetzungen vor dem Armeehauptquartier fünf Demonstranten und ein Offizier durch Schüsse. Tausende Menschen protestieren dort seit Wochen für eine zivile Regierung.

Die Armee hatte den drei Jahrzehnte lang autoritär herrschenden Staatschef Omar al-Baschir nach monatelangen Massenprotesten am 11. April gestürzt. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren wurde zunächst ein Militärrat eingesetzt. Die Protestbewegung sah in diesem Gremium jedoch eine Fortsetzung der Regierung Baschirs.

Die News Helfer: Mehrere Verletzte bei erneuten Protesten im Sudan wurde von AFP am 15.05.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Sudan, Regierung, Opposition, Gewalt, Proteste abgelegt.

Weitere Meldungen

Katalanen-Politiker Puigdemont und Junqueras ins Europaparlament gewählt

Die Katalanen-Politiker Carles Puigdemont und Oriol Junqueras sind am Sonntag ins Europaparlament gewählt worden. Ob sie ihre Mandate antreten können, ist aber unklar. Puigdemont,

Mehr
80-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Bayern

Bad Kissingen - Im bayerischen Landkreis Bad Kissingen ist am Sonntagnachmittag ein 80-jähriger Motorrradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten

Mehr
100.000 Biker röhren zu Ehren von US-Veteranen und Kriegstoten durch Washington

Mit einer riesigen Motorrad-Parade haben mehr als 100.000 Biker am Sonntag in Washington der Kriegstoten der USA gedacht. Mit großem Getöse fuhren die Fahrer in Lederkluft auf

Mehr

Top Meldungen

Tommy Hilfiger will Adidas und Nike Konkurrenz machen

Amsterdam - Der Modekonzern Tommy Hilfiger will in den Markt für Sportbekleidung expandieren. Der Markt sei im Aufschwung, die Nachfrage sei groß, sagte Daniel Grieder,

Mehr
Covestro-Chef fürchtet steigende Strompreise

Leverkusen - Der Kunststoff-Riese Covestro warnt vor steigenden Strompreisen in Deutschland und dringt auf den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Ws drohe "Gefahr am

Mehr
Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Berlin - Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden bei den

Mehr