Technologie

Augen auf beim Online-Kauf

  • Ralf Loweg/cid - 15. Mai 2019, 15:40 Uhr
Bild vergrößern: Augen auf beim Online-Kauf
cid Groß-Gerau - Immer mehr Menschen gehen im Internet auf Shopping-Tour. Timisu / pixabay.com

Etwas im Internet zu kaufen, geht schnell und ist bequem. Doch es lauern auch Fallstricke. Derzeit beschweren sich beispielsweise vermehrt Verbraucher, die sich im Internet bewusst für einen 'Kauf auf Rechnung' entschieden haben.


Etwas im Internet zu kaufen, geht schnell und ist bequem. Doch es lauern auch Fallstricke. Derzeit beschweren sich beispielsweise vermehrt Verbraucher, die sich im Internet bewusst für einen "Kauf auf Rechnung" entschieden haben. Ihnen war nicht klar, dass hinter dieser Formulierung auch Zahlungsdienstleister wie Klarna oder PayPal stehen können. Diese begleichen die Rechnung zunächst für den Kunden und verlangen anschließend das Geld von ihm zurück.

Die Verbraucherzentrale Bayern empfiehlt, vor Auswahl der Zahlungsart "per Rechnung" darauf zu achten, ob ein Zahlungsdienst eingeschaltet wird und welche Bedingungen gelten. "Denn wenn es zu Problemen in der Abwicklung des Kaufes kommt, müssen Verbraucher sich möglicherweise noch zusätzlich mit dem Zahlungsdienstleister auseinandersetzen", sagt Tatjana Halm, Juristin der Verbraucherzentrale Bayern.

Weitere Meldungen

BMAS: Deutsches KI-Observatorium soll noch 2019 starten

Berlin - Die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) breitet sich in deutschen Unternehmen unaufhaltsam aus - mit weitreichenden Folgen für Firmen und Beschäftigte. Laut eines

Mehr
Familienunternehmer schalten sich in Huawei-Debatte ein

Berlin - Die deutschen Familienunternehmen warnen davor, den chinesischen Huawei-Konzern am Aufbau des 5G-Netzes in Deutschland zu beteiligen. "Wir laufen gerade Gefahr,

Mehr
Wechsel des Internet-Anbieters: Lohnt sich das?


Schnelles Internet gibt es nicht zum Nulltarif. Doch ein Vergleich kann helfen. Mit einem Wechsel des Anbieters nach der Mindestvertragslaufzeit sparen Verbraucher mit

Mehr

Top Meldungen

Post sieht kaum Potenzial für Logistikdrohnen

Bonn - Drei Jahre nach der ersten Auslieferung eines Päckchens per Logistikdrohne sieht die Deutsche Post keine große Zukunft für diese Art der Zustellung. "Wir haben uns sehr

Mehr
Datenschützer erwartet hohen Mehraufwand für die Rentenversicherung

Hamburg - Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar erwartet durch die Grundrente einen hohen Verwaltungsaufwand für die Deutsche Rentenversicherung. Er begründete dies damit,

Mehr
Sechs EU-Staaten fordern starke EU-Geldwäscheaufsicht

Brüssel - Sechs EU-Staaten haben sich dafür ausgesprochen, den nationalen Aufsichtsbehörden die Verantwortung für den Kampf gegen Geldwäsche zu entziehen. Nötig sei eine starke

Mehr