Wirtschaft

Enhanzz: MIT WERTEN, DIE UNS AM HERZEN LIEGEN

  • ANZEIGE - 5. Oktober 2017
Bild vergrößern: Enhanzz: MIT WERTEN, DIE UNS AM HERZEN LIEGEN
@ melissa_angelaflor (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Enhanzz ist im Kern ein 100% Schweizer Unternehmen. Die Schweiz steht weltweit für Qualität, Präzision und Zuverlässigkeit. Sie strahlt eine einzigartige Ruhe aus, die man beim Anblick von Wiesen, Seen und Chalets vor eisbedeckten Bergen spürt. Andererseits lernt man sie in ihren Metropolen als dynamisch, modern und pulsierend kennen - der perfekte Ort also für unser Happiness Movement.

Als die Firmengründer Dr. Sven und Audrey Goebel sowie Sven und Christina Hennige sich entschieden, ein eigenes Unternehmen ins Leben zu rufen, blickten beide bereits auf mehr als 25 Jahre Branchenerfahrung zurück. Als anerkannte Vorbilder für viele Menschen aus aller Welt, standen beide an der Spitze Ihres Erfolges. Mit viel Liebe und Leidenschaft verfolgten sie ihre Tätigkeit im Direktvertrieb, dem ultimativen Versprechen für finanziellen Erfolg, persönliche Erfüllung und bereichernde Beziehungen. Ihre persönlichen Erfahrungen machten ihnen jedoch bewusst, dass es trotzdem noch viel zu verbessern gab. Zu oft geht im Unternehmen die ursprüngliche Vision verloren, stattdessen fixiert man sich auf Profit und Kontrolle. Doch die beiden Paare strebten nach Sinnvollerem; ihren Traum eines authentischen, integren Unternehmens Realität werden zu lassen.

Die streng geschützte Marke Schweiz - Swiss made - wird besonders in einer Produktkategorie zelebriert: der Hautpflege. Daher fokussierte sich der erste Produktschwerpunkt von ENHANZZ Global auf eine fortschrittliche Linie neuartiger Hautpflegeprodukte. Jedes Produkt wird in der Schweiz entwickelt und hergestellt, um die strengen Qualitätsstandards nicht nur zu erfüllen, sondern gezielt zu übertreffen.

Mit einem ausgewählten Team an herausragenden Schweizer Biotech-Wissenschaftlern, die aufgrund ihrer Expertise und ihrer Innovationskraft weltweit gefragt sind, wurde eine aussergewöhnliche, luxuriöse Hautpflegelinie entwickelt, die die perfekte Symbiose zwischen Biotechnologie und Natur darstellt. Dabei wurde der übliche Kompromiss zwischen Effektivität und Reinheit nicht akzeptiert. Zudem wird diese aussergewöhnlichen Hautpflegeserie zu einem wettbewerbsfähigen Preis angeboten. Das Ergebnis ist ein echter Durchbruch in der Hautpflegebranche: Produkte für jede Art von Verbrauchern, ob jüngeren oder reiferen Alters, Damen und Herren, und dies kombiniert mit sofortigen, sichtbaren Ergebnissen für alle Hauttypen.

Enhanzz Global bietet ein modernes, einzigartiges und segmentiertes 3.0-Vergütungssystem. Neben dem klassischem Direktverkäufer berücksichtigt es den modernen Mikrounternehmer und Influencer, der seine Beziehungen online über Social Media-Kanäle aufbaut. Das Modell unterstützt jeden individuell: Menschen, die eine Teilzeit-Karriere suchen, den Vollzeitprofi sowie die inspirierende Führungskraft, die anderen einen vorgezeichneten Weg zur finanziellen Freiheit aufzeigen möchte. Einen Mehrwert erhalten auch unsere treuen Kunden durch das attraktive VIP-Prämienprogramm.

Happiness und Coolness Faktor

Überzeugt und/oder interessiert? Werde jetzt Berater bei ENHANZZ Global



Für weitere Informationen bezüglich des ENHANZZ Vergütungsplans können Sie einen persönlichen Brand Partner Alla Wittmann (eMail senden) kontaktieren.

Weitere Meldungen

Umweltministerin pocht auf Entlastung von Mietern bei CO2-Preis

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den Druck auf die Union für eine Einigung erhöht, um Mieter künftig vor der Weitergabe des CO2-Preises durch Vermieter zu

Mehr
Veranstaltungswirtschaft beklagt fehlende Perspektive

Berlin - Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft beklagt nach den jüngsten Beschlüssen von Bund und Ländern eine fehlende Perspektive. "Es ist völlig inakzeptabel, dass ein

Mehr
Opec+ erhöht Ölfördermenge weniger stark als erwartet

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und ihre Partnerländer lassen bei der Fördermenge angesichts der in der Corona-Pandemie weiterhin fragilen Ölnachfrage Vorsicht

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Bund zahlt 2,4 Milliarden Euro an Energieversorger

Berlin - Der beschleunigte Atomausstieg schlägt offenbar mit zehn Jahren Verzögerung auf den Bundeshaushalt durch. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) muss den

Mehr
Armut in Italien hat durch Corona-Krise deutlich zugenommen

Wegen der Corona-Pandemie sind in Italien im vergangenen Jahr eine Million Menschen unter die Armutsgrenze gerutscht. Wie eine Erhebung der italienischen Statistikbehörde Istat am

Mehr
IG Metall: Fast 164.000 Beschäftigte seit Dienstag im Warnstreik

Im Tarifstreit in der deutschen Metall- und Elektroindustrie haben sich nach Angaben der Gewerkschaft seit Dienstag fast 164.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an Warnstreiks

Mehr