Lifestyle

Hankook eröffnet neues Logistik-Zentrum

  • Rudolf Huber/wid - 7. Juni 2021, 15:43 Uhr
Bild vergrößern: Hankook eröffnet neues Logistik-Zentrum
wid Groß-Gerau - Der erste Abschnitt des neuen Hankook-Logistikzentrums bei Magdeburg ist bereits in Betrieb gegangen. Hankook

Das ging ja fix: Nach einer Bauzeit von nur sechs Monaten hat Premium-Reifenhersteller Hankook den ersten Bauabschnitt seines neuen Logistik-Zentrums in Magdeburg zur Belieferung des deutschen Marktes in Betrieb genommen. Auf 40.000 Quadratmetern werden nach dessen Fertigstellung Mitte Juni 2021 an 48 Toren zunächst Reifen für Pkw, SUV und Leicht-Lkw distribuiert.


Das ging ja fix: Nach einer Bauzeit von nur sechs Monaten hat Premium- Reifenhersteller Hankook den ersten Bauabschnitt seines neuen Logistik-Zentrums in Magdeburg zur Belieferung des deutschen Marktes in Betrieb genommen. Auf 40.000 Quadratmetern werden nach dessen Fertigstellung Mitte Juni 2021 an 48 Toren zunächst Reifen für Pkw, SUV und Leicht-Lkw distribuiert. Weitere 16 Tore und 18.000 Quadratmeter Lagerfläche im zweiten Bauabschnitt werden ab Anfang kommenden Jahres zur Verfügung stehen.

Dann können am Standort in der Spitze rund 25.000 Reifen aller Segmente pro Tag umgeschlagen werden. Ab Januar 2022 sollen dann ab dem direkt an der Autobahn A2 (E30) gelegenen Lagerkomplex auch die Bereifungen für Busse und Schwer-Lkw ausgeliefert werden.

Als neuer Logistik-Dienstleister für Hankook fungiert das Unternehmen Samsung SDS. Wareneingangs- und Ausgangs-Kontrolle werden künftig vollautomatisch per Barcode-Scan und DOT-Erfassung abgewickelt. Dadurch kann ein bundesweiter, nachverfolgbarer 24-Stunden Lieferservice gewährleistet werden, speziell auch für kleinere Mengen von bis zu acht Pkw-Reifen. Das neue Hankook Logistik-Zentrum ist dabei von Montag bis Freitag von 6 bis 22 Uhr im Zweischicht-Betrieb organisiert. Für die bis zu 150 Mitarbeiter vor Ort stehen neben Kantine und modernen Aufenthaltsräumen auch spezielle Außenbereiche zur Erholung zur Verfügung. Das neue Gebäude wurde bereits von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen für seine Gesamt-Performance in den Bereichen ökologische, ökonomische, soziokulturelle, funktionale, technische sowie Prozess-Qualität mit Gold zertifiziert.

"Die Gewährleistung einer funktionierenden Logistik und Warenwirtschaft ist ein Schlüssel für den nachhaltigen Erfolg und die kontinuierliche Entwicklung jedes Unternehmens", erklärt Dietmar Olbrich, Vertriebs-Chef der Hankook Reifen Deutschland GmbH. "Als anerkannter europäischer Hersteller mit Premium-Produkten in allen Segmenten wollen wir unseren Handelspartnern neben der unbestrittenen Qualität unserer Bereifungen auch einen Premium-Service in Bezug auf die Warenverfügbarkeit und Liefertreue bieten. Mit Samsung SDS haben wir dafür den richtigen Partner an unserer Seite."

Weitere Meldungen

Diese Haken sollten Hobby-Angler kennen


Angeln klingt nicht gerade spannend oder besonders sexy. Dennoch werfen hierzulande immer mehr Menschen die Leine aus. Laut aktuellen Zahlen gehen etwa eine Million

Mehr
Smartphone: Diese Marken machen das Rennen


Das Smartphone ist aus unserer schnelllebigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Egal, ob Teenager oder Rentner: Die kleinen, flachen und schlauen Dinger sind heiß begehrt. Doch

Mehr
Spahn: Über die Hälfte der Deutschen mindestens einmal gegen Corona geimpft

Berlin - Die dts Nachrichtenagentur in Halle (Saale) verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Berlin: Spahn: Über die Hälfte der Deutschen mindestens einmal gegen Corona

Mehr

Top Meldungen

Linksfraktionschefin: Konzerne müssen klimafreundlicher produzieren

Berlin - Die Fraktionsvorsitzende der Linken, Amira Mohamed Ali, fordert eine klimafreundlichere Produktion. "Es ist notwendig, anders zu produzieren. Die Konzerne, die sehr hohe

Mehr
Kommunen fordern mehr verkaufsoffene Sonntage

Berlin - Angesichts der Umsatzeinbrüche bei vielen Einzelhändlern in der Coronakrise fordert der Städte- und Gemeindebund, mehr verkaufsoffene Sonntage zu gestatten. "Wir müssen

Mehr
DIW fordert Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten

Berlin - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, fordert angesichts der schwierigen Lage vieler Einzelhandelsbetriebe eine

Mehr