Gesundheit

Mehr Lohn in der Pflege

  • Steve Schmit/mp - 5. Dezember 2016, 14:28 Uhr
Bild vergrößern: Mehr Lohn in der Pflege
mp Groß-Gerau - Eine älter werdende Gesellschaft braucht immer mehr Menschen in der Altenpflege. TusitaStudio / Pixabay.com / CC0

Gute Nachrichten für Pfleger und Betreuer: In der Altenpflege steigt 2017 der Mindestlohn.


Gute Nachrichten für Pfleger und Betreuer: In der Altenpflege steigt am 1. Januar 2017 der Mindestlohn auf 10,20 Euro im Westen und 9,50 Euro im Osten. Die Regelung betrifft rund 400.000 Pflegehilfskräfte der voll- und teilstationären sowie der ambulanten Altenpflege und etwa 45.000 Betreuungskräfte. "Bei seiner Einführung im August 2010 betrug der Pflege-Mindestlohn noch 7,50 Euro im Osten und 8,50 Euro im Westen. Das ist eine absolute Erfolgsgeschichte von damals bis heute", kommentiert Friedhelm Fiedler, Vizepräsident des Arbeitgeberverbandes Pflege.

Fiedler hebt besonders hervor, dass der Lohnanstieg der Branche über dem bundesweit einheitlichen Niveau des gesetzlichen Mindestlohns liegt. Dieser steigt 2017 auf 8,84 Euro. Die alternde Bevölkerung ist nicht nur in Deutschland eine wachsende Personengruppe, deren Pflegebedarf stetig größer wird. Beim Arbeitgeberverband Pflege zeigt man sich daher zufrieden: "Ich freue mich für alle Hilfs- und Betreuungskräfte in der Altenpflege, dass sie mehr Geld bekommen. Ihre immer wichtiger werdende Arbeit in einer rasant älter werdenden Gesellschaft, ihr täglicher Dienst am Menschen, verdienen Anerkennung."

Weitere Meldungen

Dänische Regierung erwägt Exhumierung gekeulter Nerze

Aus Sorge vor Fäulnisgasen im Boden erwägt die dänische Regierung die Kadaver Millionen gekeulter Nerze ausgraben und einäschern zu lassen. Der Landwirtschaftsminister Rasmus

Mehr
Neues Medikament? Das verrät der Beipackzettel


Das Lesen der Beipackzettel von Medikamenten ist oft mühsam und kann Patienten in einigen Fällen sogar verunsichern. Ein paar Tipps können helfen, die wichtigsten

Mehr
So denken die Deutschen über die Corona-Impfung


Gleich mehrere Impfstoffen gegen das Coronavirus befinden sich weltweit in der Pipeline. Schon bald könnte die ersten Impfungen starten. Doch wie sieht es eigentlich mit

Mehr

Top Meldungen

SPD-Politiker wollen "Corona-Soli"

Berlin - Angesichts der stark steigenden Staatsverschuldung verlangt der SPD-Fraktionsvorsitzende in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner, die Einführung eines speziellen

Mehr
Ifo-Ökonom warnt vor hartem Lockdown im Januar

München - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Deutschland sind laut Andreas Peichl vom Ifo-Institut in München nicht stimmig und könnten bald wieder zu deutlich

Mehr
Betrug bei Wirecard größer als gedacht

München - Der Betrug beim insolventen Bezahldienstleister Wirecard ist offenbar noch größer gewesen als gedacht. 1,9 Milliarden Euro fehlten in der Bilanz, so lautete die

Mehr