Technologie

Chefinnovator des Bundes drängt auf Nachbesserungen der Corona-App

  • dts - 23. Februar 2021, 06:09 Uhr
Bild vergrößern: Chefinnovator des Bundes drängt auf Nachbesserungen der Corona-App
Corona-Warn-App mit Risikobegegnung
dts

.

Leipzig - Der Chef der Bundesagentur für Sprunginnovationen (SPRIND), Rafael Laguna, drängt auf Nachbesserungen der Corona-App, um so die Pandemie besser zu bekämpfen. "Das Gerede vom schädlichen Datenschutz ist Schwachsinn", sagte er dem "Handelsblatt".

Stattdessen müsse Deutschland mit der App "viel mehr Informationen sammeln und die Digitalisierungskette in die Gesundheitsämter aufbauen", forderte Laguna, der im Auftrag des Bundes seit 2020 Top-Innovationen sucht und fördert. Vor allem müsse "der Bund viel mehr werben, damit statt 20 mindestens 50 Millionen Menschen mitmachen - für Corona und künftige Pandemien".

Weitere Meldungen

Technologie, die ein Restaurant haben muss, um innovativ zu sein

Self-Service-Technologie

Mehr und mehr Restaurants sind schon auf die Self-Service-Technologie umgestiegen: statt die Bestellung durch das Personal

Mehr
Regierung plant Reform für Plattform-Mitarbeiter

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will noch vor der Bundestagswahl für mehr Rechtssicherheit bei Erwerbstätigen in der sogenannten "Plattform-Ökonomie" sorgen.

Mehr
Microsoft wegen Clouddaten unter Beschuss von Datenschützern

Berlin - Baden-Württembergs Datenschutzbeauftragter Stefan Brink hat mit Skepsis auf die Ankündigung von Microsoft reagiert, die Daten seiner Kunden künftig ausschließlich in der

Mehr

Top Meldungen

Großhandelspreise legen kräftig zu - Inflationsgefahr steigt

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im April 2021 um 7,2 Prozent gegenüber April 2020 gestiegen, und damit so stark wie seit 2011 nicht mehr. Die Großhandelspreise

Mehr
Bruttoverdienste im Pflegebereich erstmals über Gesamtwirtschaft

Wiesbaden - Fachkräfte in der Pflege haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr erstmals mehr Bruttolohn bekommen als Beschäftigte mit vergleichbarer

Mehr
Brandenburger Umweltamt fühlt sich mit Tesla überfordert

Potsdam - Das Brandenburger Landesamt für Umwelt (LfU) beklagt zu hohe Belastungen durch die Aufsicht des US-Autobauers Tesla in Grünheide und fordert vom übergeordneten

Mehr