Motor

Recht: Autodiebstahl vor Kfz-Werkstatt - Schlüssel im Briefkasten nicht immer fahrlässig

  • Holger Holzer/SP-X - 19. Februar 2021, 10:33 Uhr
Bild vergrößern: Recht: Autodiebstahl vor Kfz-Werkstatt  - Schlüssel im Briefkasten nicht immer fahrlässig
Der Schlüsseleinwurf in den Briefkasten der Kfz-Werkstatt sorgt nach Diebstählen immer wieder für Ärger Foto: SP-X

Der Schlüsseleinwurf in den Briefkasten der Kfz-Werkstatt sorgt nach Diebstählen immer wieder für Ärger mit der Versicherung. Ein Gang vor Gericht kann sich für Betroffene lohnen.

Wer sein Auto außerhalb der Geschäftszeiten bei der Kfz-Werkstatt abgibt, wirft den Schlüssel häufig in den Briefkasten. Das kann als grobe Fahrlässigkeit ausgelegt werden. Muss es aber nicht, wie aus einer Entscheidung des Landgerichts Oldenburg hervorgeht.

In dem verhandelten Fall hatte ein Dieb ein abgestelltes Auto gestohlen, nachdem er den Schlüssel aus dem Briefkasten der Werkstatt gefischt hatte. Die Versicherung des Halters wollte für den Schaden nicht aufkommen, die Angelegenheit landete vor Gericht.

Die Richter gaben dem Bestohlenen Recht. Zwar könne das Einwerfen eines Schlüssels durchaus als grobe Fahrlässigkeit gewertet werden, doch komme es auf die Umstände des Einzelfalls an. Etwa darauf, ob der Kasten den Eindruck macht, dass der Schlüssel leicht wieder herausgezogen werden könnte oder das Gehäuse leicht aufzubrechen ist. Das war hier nach Ansicht des Gerichts nicht der Fall. Unter anderem, weil es für den Einwerfenden wirkte, als würden eingeworfene Teile durch den Schlitz weit nach unten fallen und nicht von außen erreich- und herausholbar sein. Die Versicherung musste den Schaden ersetzen. (Az.: 13 O 688/20)

Weitere Meldungen

Tacho-Manipulation - Jeder Zehnte zeigt zu wenig Kilometer

Bei rund jedem zehnten Gebrauchtwagen in Deutschland könnte der Tacho manipuliert sein. Das hat der Fahrzeuganalysen-Anbieter Carly durch die Auswertung von Nutzerdaten

Mehr
Studie: Bewertungen von Autohändlern - Bremer mit den besten Noten

Bremen ist die Stadt mit den vertrauenswürdigsten Autohändlern in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt ein vom Fahrzeugdigitalisierungsspezialisten Twinner herausgegebener

Mehr
E-Auto-Infrastruktur - Fast 40.000 Ladepunkte

Die Zahl der öffentlichen Ladepunkte für Elektroautos steigt. Im Februar zählte der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) deutschlandweit 39.538

Mehr

Top Meldungen

Umweltministerin pocht auf Entlastung von Mietern bei CO2-Preis

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den Druck auf die Union für eine Einigung erhöht, um Mieter künftig vor der Weitergabe des CO2-Preises durch Vermieter zu

Mehr
Veranstaltungswirtschaft beklagt fehlende Perspektive

Berlin - Die Konzert- und Veranstaltungswirtschaft beklagt nach den jüngsten Beschlüssen von Bund und Ländern eine fehlende Perspektive. "Es ist völlig inakzeptabel, dass ein

Mehr
Opec+ erhöht Ölfördermenge weniger stark als erwartet

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und ihre Partnerländer lassen bei der Fördermenge angesichts der in der Corona-Pandemie weiterhin fragilen Ölnachfrage Vorsicht

Mehr